Ist Ein 17 Cm Penis Groß Oder Klein?

Und kann man damit guten Sex haben?

17-Zentimeter-Penis
In diesem Artikel

Mit einem 17 cm Penis liegst du in Deutschland über dem Durchschnitt und das nicht zu knapp! Eine britische Studie aus dem Jahr 2014 hielt fest, dass die Durchschnittsgröße des Penis im schlaffen Zustand bei 9,16 cm liegt und im steifen Zustand bei 13,12 cm.

Mit deinen 17 cm bist du also überdurchschnittlich. Aber was heißt das nun für dich? Musst du besondere Vorkehrungen beim Sex treffen? Haben deine Sexpartner*innen Schmerzen, wenn du zu tief eindringst? Und wie viele Menschen gibt es außer dir, die einen 17 cm Penis haben?

Letztere Frage ist schnell beantwortet, wenn man sich diese Umfrage von Statista aus dem Jahre 2007 anschaut. Dort gaben 30 % der befragten Männer an, dass ihre Penislänge zwischen 15 und 18 cm liegt, also irgendwo dort, wo auch du dich einordnen kannst.

Finden Frauen und Männer einen 17 cm Penis groß oder klein?

Wie findest du ihn denn? Die Größe des Penis ist längst nicht das alleinige Kriterium dafür, wie gut du im Bett bist und wie viel Spaß auch dein*e Partner*in hat. In einer sehr spannenden Umfrage, bei der insgesamt 52.031 heterosexuelle Frauen und Männer befragt wurden, kam es zu interessanten Ergebnissen:

  • 66 Prozent der Männer fanden ihren Penis durchschnittlich
  • 22 Prozent der Männer fanden ihn groß
  • 12 Prozent der Männer fanden ihn klein
  • 45 Prozent der Männer hätten gern mehr gehabt
  • 0,2 Prozent der Männer hätten gern weniger gehabt
  • 85 Prozent der Frauen waren mit der Penisgröße des Partners zufrieden

Auch wenn diese Ergebnisse nicht spezifisch auf einen 17 cm Penis ausgerichtet sind, erlauben die Ergebnisse eine eindeutige Interpretation. Während fast die Hälfte aller befragten Männer einen größeren Penis bevorzugen würden, waren 85 Prozent der Frauen zufrieden mit der Ausstattung ihres Partners.

Die Länge spielt also klar eine untergeordnete Rolle. Sehr spannend ist es, einen Blick auf diese Studie zu werfen, denn hieraus geht hervor, dass zumindest in der befragten Gruppe von 50 Frauen ganze 45 der Dicke des Penis eine größere Bedeutung beimaßen.

Kann man mit einem 17 cm Penis gut im Bett sein?

Grundsätzlich kannst du mit jedem Penis gut im Bett sein, denn du bestehst aus mehr als einem Penis. Eine Studie dürfte dich aber erfreuen. Daraus geht hervor, dass die Wahrscheinlichkeit für einen vaginalen Orgasmus der Frau ansteigt, wenn der Penis größer ist. Auf alle Frauen trifft das aber natürlich nicht zu.

Wie gut du im Bett bist, wird nicht in deiner Hose bemessen. Frauen und auch Männer sind sich hier ziemlich einig, wie diese Umfrage sehr gut belegt. Daraus geht Folgendes hervor:

  • 69 Prozent der Frauen und Männer schätzen Gleichberechtigung im Bett
  • Für 25 Prozent der Frauen und 33 Prozent der Männer ist es wichtig, dass die eigenen Fantasien und Vorlieben berücksichtigt werden
  • 31 Prozent der Männer und 13 Prozent der Frauen stehen auf experimentierfreudige Sexualpartner

Tipps, wie du mit einem 17 cm Penis gut im Bett wirst

Der erste wichtige Tipp ist: Nimm deinen Penis nicht zu ernst. Es ist egal, ob er nun 10, 17 oder 25 cm lang ist, denn bei deinem Partner oder deiner Partnerin zählen andere Attribute. Natürlich möchten auch wir nicht bestreiten, dass so manche Frau und so mancher Mann eine (optische) Vorliebe für große Penisse hat. Das ist auch völlig legitim, auch du hast Präferenzen. In einer liebevollen Partnerschaft spielt es am Ende aber fast nie eine Rolle, ob Penisse und auch Brüste größer oder kleiner sind.

Nutze Sexspielzeuge für mehr Abwechslung

Auch wenn du „großes Gerät“ mit dir führst, solltest du die Konkurrenz aus dem Sexshop nicht außer Acht lassen. Immerhin gaben in dieser Umfrage 43 Prozent der befragten Frauen an, dass sie im Besitz eines klassischen Vibrators sind. Und da gibt es ja noch so viel mehr auf dem Markt, angefangen von Klitorisvibratoren bis hin zu Analvibratoren für sie und ihn.

Nimm deinem Schatz die Angst

Wenn dein Gegenüber bislang nur mit kleinen Penissen konfrontiert war, kann dein bestes Stück etwas gruselig und zu groß wirken. Das kannst du umgehen, indem du mit ihr oder ihm offen sprichst. Vielleicht hilft es auch, ihn erstmal bei einem Handjob besser kennenzulernen. Du möchtest natürlich nicht, dass dein*e Partner*in durch den Geschlechtsverkehr mit dir Schmerzen leiden muss. Entsprechend solltest du vorsichtig und behutsam vorgehen, wenn du eindringst, egal ob vaginal oder anal.

Sex besteht nicht nur aus Sex

Klingt komisch, ist aber so. Beim Sex geht es um mehr als darum, deinen Penis einzuführen und ihn hin und her zu bewegen. Alles beginnt mit einem ausgedehnten Vorspiel, was deine*n Partner*in bereits in Wallung versetzen kann. Frauen lieben klitorale Stimulation, auch Cunnilingus kann sehr sinnlich und anregend wahrgenommen werden. Wie groß dann im Endeffekt dein Penis ist, wird für deine Note bei deinen Bettleistungen nicht mehr relevant sein.

Verursacht ein 17 cm Penis Schmerzen beim Sex?

Du kannst beim Sex mit nahezu jedem Penis Schmerzen verursachen, wenn du ihn nicht richtig anwendest. Egal ob beim vaginalen oder analen Sex, wenn der Eingang zu trocken ist, tut es weh. Die wichtigste Regel lautet daher, benutze Gleitgel. Das gilt immer, nicht nur beim Analverkehr und auch nicht nur dann, wenn du einen 17 cm Penis besitzt.

Bei Frauen kann es aber nach dem Sex mit einem großen Penis zudem zu Bauchschmerzen kommen, die indirekt durch deine Länge ausgelöst wurden. Berichtet dir deine Partnerin davon, könnte der Grund bei deinem Penis liegen. Keine Angst, sie ist nicht allergisch auf ihn und ihr seid auch nicht inkompatibel, aber vermutlich bist du zu robust vorgegangen und zu heftig gegen ihren Muttermund gestoßen.

Um die Schmerzen zu reduzieren, kannst du mit einigen Maßnahmen gut gegensteuern:

  • Dringe nur dann in ihn oder sie ein, wenn du ein Gleitgel nutzt
  • Beim Analsex: Dehne den Anus mit einem Plug vor
  • Beim Vaginalsex: Sorge dafür, dass sie wirklich bereit und feucht ist
  • Entspanne deine*n Partner*in mit einem liebevollen Vorspiel

Wenn dein Penis grundsätzlich Schmerzen auslöst, egal wie vorsichtig du bist und egal welche Maßnahmen ihr ergreift, liegt möglicherweise ein anderer, medizinischer Grund vor. In diesem Fall solltest du deinem Schatz dazu raten, einmal den Arzt oder die Ärztin des Vertrauens aufzusuchen.

Was sind die besten Sex Positionen mit einem 17 cm Penis?

Mit einem 17 cm Penis kannst du in jeder Stellung Spaß haben. Entscheidend ist, wie tief du in deine*n Partner*in eindringst und welche Stellungen ihr mögt. Wir hatten dir hier bereits fünf tolle Stellungstipps für große Penisse gegeben, doch wir haben noch einen kleinen Nachschlag für dich!

Die Elefantenstellung

„Torööö“ musst du bei dieser Stellung nicht machen, du kannst also aufatmen. Die Elefantenstellung verhindert aber, dass du zu tief eindringen kannst. Sie ist für Heteros und Schwule gleichermaßen geeignet. Dein Schatz legt sich dabei auf den Bauch und stützt sich auf den Unterarmen ab. Nun legst du dich auf sie oder ihn und dringst vorsichtig (denk ans Gleitgel) anal oder vaginal ein. Damit du deine*n Partner*in nicht erdrückst, stützt du dich auf den ausgestreckten Armen ab und beugst so deinen Oberkörper nach oben. In dieser Stellung gleitest du nicht zu tief hinein und verursachst damit keine Schmerzen.

Der Lotussitz

Für Slow-Sex ist der Lotussitz perfekt geeignet, hier wird es richtig romantisch. Du setzt dich im Schneidersitz aufs Bett oder aufs Sofa und bittest deinen Schatz aufzusteigen. Nun dringst du sanft ein, überlasse ihm oder ihr die Steuerung, wie tief du vordringen darfst. Auch dein*e Partner*in verschränkt nun die Beine um deinen Rücken. Euer Bewegungsradius ist eingeschränkt, aber ihr könnt wunderbar sanft hin und her wippen.

Die Scherenstellung

Eine dritte gute Stellung, die für einen großen Penis wie deinen geeignet ist, ist die Scherenstellung. Sie ist perfekt für Heteropaare geeignet. Deine Partnerin legt sich auf die Seite und öffnet ihre Beine wie eine Schere. Nun nimmst du ihr oberes Bein und legst es über deine Schulter. Rutsche nun zu ihr ran, bis du in sie eindringen kannst. Durch den seitlichen Winkel gleitest du nicht zu tief und der Schmerz, falls vorhanden, sollte sich minimieren.

Fazit: Auch ein 17 cm Penis bringt Spaß im Bett

Mit 17 cm musst du nicht auf Spaß verzichten, entscheidend ist, wie er zum Einsatz kommt. Genieße das Vergnügen, gehe auf die Bedürfnisse von deinem oder deiner Partner*in ein und dann sollte deine Größe keine Beeinträchtigung darstellen.

War der Artikel hilfreich?