Ist Ein 15 Cm Penis Zu Klein?

Nein.

15-Zentimeter-Penis
In diesem Artikel

Die Penisgröße ist für viele Männer ein wichtiges Thema. Zufrieden ist längst nicht jeder, meist wird mehr Größe, aber auch mehr Umfang gewünscht. Wenn du mit einem 15 cm. Penis ausgestattet wurdest, liegst du laut dieser Studie klar über dem Durchschnitt. Der Standardpenis eines deutschen Mannes hat eine Größe von 13,24 cm.

In einer spannenden Umfrage wurden 6.753 Männer zu ihrer Penisgröße befragt. 15 Prozent gaben an, eine Länge zwischen 13 und 15 cm aufweisen zu können. 30 Prozent gaben an, dass ihre Länge zwischen 15 und 18 cm liegt.

Objektiv liegst du also über dem Durchschnitt, doch wie nimmst du deinen Penis subjektiv wahr? Das Selbstwertgefühl ist der wichtigste Faktor, wenn du deinen Penis als Teil deines Körpers akzeptieren möchtest. Du könntest natürlich mehr Zentimeter haben, doch die wenigsten Frauen und Männer wünschen sich einen Partner mit 20 cm und mehr, denn beim Sex kommt es auf mehr als nur den Penis an.

Finden Frauen und Männer einen 15 cm Penis zu klein?

Wie andere deinen Penis wahrnehmen, ist natürlich eine subjektive Frage. Präferenzen gibt es bei fast allen Frauen und Männern, auch du hast wahrscheinlich bestimmte Wünsche, wie dein*e Partner*in idealerweise ausgestattet sein sollte. Aber zählt das wirklich, wenn es um mehr als Sex geht?

Diese sehr interessante Betrachtungsweise zeigt auf, dass gerade einmal 21 Prozent der weiblichen Befragten angaben, dass ihnen die Länge des Penis wichtig sei.

In einer nicht repräsentativen Umfrage mit 75 Frauen stellte sich heraus, dass die ideale Länge des Penis für eine feste Partnerschaft bei 16 cm liegen solle. Da die Gruppe der Befragten aber zu klein ist, um daraus Rückschlüsse für die gesamte Frauen- und Männerwelt zu ziehen, musst du dich wegen des fehlenden Zentimeters nicht grämen.

Kann man mit einem 15 cm Penis gut im Bett sein?

Ganz klares „Ja“. Du kannst natürlich mit einem 15 cm gut im Bett sein, theoretisch brauchst du deinen Penis überhaupt nicht, um deine*n Partner*in zu befriedigen. Schau dir doch einmal Sexspielzeuge von Frauen genauer an. Laut dieser Befragung benutzen 78 Prozent aller Frauen einen Vibrator. Wenn du nun einen Blick auf unsere besten Minivibratoren wirfst, die sehr beliebt sind, stellst du fest, dass sie größentechnisch die 15 cm oft gar nicht erreichen.

Worauf aber kommt es an, ob du gut im Bett bist und deine 15 cm gelungen einsetzt? Auf mehr als nur Sex!

  • Du nimmst die Wünsche deiner Partnerin oder deines Partners wahr
  • Ein Vorspiel gehört für dich zu gutem Sex dazu
  • Du bist bereit zu experimentieren
  • Du hast nicht nur deinen Penis im Kopf, sondern auch ihren oder seinen Körper

Kann man eine Frau mit einem 15 cm Penis befriedigen?

Gibt es sie überhaupt? Die perfekte Länge für den weiblichen Orgasmus? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns mit der Orgasmusfähigkeit von Frauen beschäftigen. Aus dieser Reportage geht hervor, dass nur rund 20 Prozent der Frauen überhaupt bei penetrativem Sex zum Höhepunkt kommt. 71 Prozent haben angegeben, dass sie zusätzlich klitorale Stimulation benötigen.

Ein Fakt, den du berücksichtigen musst, denn damit lässt sich die Frage, ob ein 15 cm Penis für den Orgasmus ausreicht, gut beantworten. Wenn sie nicht kommt, muss nicht dein Penis daran schuld sein. Möglicherweise würde sie auch bei einem 20 cm Penis nicht zum vaginalen Orgasmus kommen. Und jetzt? Muss sie darauf verzichten? Auf keinen Fall, denn du hast Möglichkeiten, wie du sie befriedigen kannst:

  • Verwöhne sie zusätzlich beim Sex mit den Fingern
  • Stimuliere ihre Klitoris beim Vorspiel mit Cunnilingus
  • Nutze einen Auflegevibrator während dem Sex
  • Verwendet einen Paarvibrator

Das Geheimnis für ihren Orgasmus ist ihre Klitoris. Es hat durchaus nachvollziehbare Gründe, warum Sexspielzeuge wie der Womanizer so beliebt bei Frauen sind. Diese Toys werden nicht zur Penetration genutzt, sondern stimulieren den Kitzler, eine der wichtigsten Stellen beim Sex für eine Frau. Sie liegt zwischen den kleinen Schamlippen verborgen, im oberen Bereich der Vulva.

Wenn deine Partnerin beim Sex nicht zum Höhepunkt kommt, unabhängig davon, ob es an deinem 15 cm Penis liegt oder an einem anderen Umstand, solltest du ihren Kitzler in den Fokus nehmen und ihr so Lust spendieren.

Wenn deine Partnerin in der Lage ist, einen vaginalen Orgasmus zu erleben, sind deine 15 cm durchaus ausreichend, um ihn auszulösen. Der G-Punkt, der dafür verantwortlich ist, befindet sich ca. 5 – 7 cm hinter dem Scheideneingang. Ob du ihn penetrierst oder nicht, hängt nicht von der Penislänge ab, sondern vom Eindringwinkel und von seiner Länge.

Was sind die besten Sex Positionen mit einem 15 cm Penis?

Der 15 cm Penis ist für nahezu jede Sexstellung geeignet, denn er ist quasi so etwas wie der Goldstandard unter den Penissen. Du kannst Sexstellungen für große Penisse mit ihm genießen, aber auch Positionen für kleine Penisse. Wenn es dir gezielt darum geht, ihren G-Punkt zu stimulieren, sind die folgenden Stellungen sehr gut geeignet:

Klassischer Doggystyle

Die Doggystellung ist nicht nur beliebt, sondern auch hervorragend geeignet, wenn du deinen Penis gegen ihren G-Punkt drücken und darüber reiben möchtest. Sie hat die Möglichkeit, ihren Oberkörper durchzudrücken und zu beugen, um so den Eindringwinkel zu verändern. So gleitest du bei der Penetration über ihren Sweetspot und sie kann gleichzeitig zwischen ihren Beinen hindurchgreifen und ihre Klitoris massieren.

Tipp: Noch intensiver fühlt es sich an, wenn sie auf einem Berg von Kissen liegt und sich voll entspannen kann. Ihr Po wird dadurch angehoben und du kannst in sie eindringen. Diese Variante ist natürlich auch für Gay-Männer geeignet.

Die Kerze – für tiefe Momente

Wenn ihr euch in der klassischen Missionarsstellung wohlfühlt, der Eindringwinkel aber nicht ausreicht, ist die Kerzen hervorragend für euch geeignet. Dabei liegt dein*e Partner*in auf dem Rücken vor dir und hebt die Beine an. Anstatt sie nun links und rechts von dir zu positionieren, werden die Beine entlang deines Oberkörpers nach oben gelegt. So kannst du besonders tief eindringen und dabei für intensive G-Punkt-Stimulation oder auch Reizung der Prostata sorgen.

Auch diese Stellung ist wunderbar zur Ergänzung mit einem Paarvibrator oder Auflegevibrator geeignet. Wenn du deinen männlichen Partner penetrierst, kann er seinen Penis gleichzeitig mit einer Fleshlight verwöhnen oder sich selbst einen Handjob gönnen.

Die Scherenstellung auf dem Bett

Die Scherenstellung ist gut geeignet, wenn ihr variieren wollt. Dein*e Partner*in liegt dabei seitlich auf dem Bett und hebt ein Bein nach oben an. Nun gleitest du dazwischen und legst dir das Bein auf die Schulter. Dringe nun vaginal oder anal in deinen Schatz ein und finde den perfekten Winkel. Durch sanfte Drehungen mit dem Körper kann dein Gegenüber entscheiden, wie der Penetrationsverlauf ist.

Eine flexible Stellung, die für parallele Stimulation mit der Hand perfekt geeignet ist. Du kannst dein Intimbereich deines Partners oder deiner Partnerin mit Sexspielzeugen oder den Händen reizen und ihm oder ihr so einen besonderen Orgasmus bescheren.

Was kann man machen, wenn dem Partner/der Partnerin 15 cm zu wenig sind?

Dein Schatz ist größeres Kaliber gewöhnt und fühlt sich von deinen 15 cm nicht ausreichend stimuliert? Auch das ist kein Grund gleich die Flinte ins Korn zu werfen oder die Beziehung zu beenden. Der Penis kann durchaus auch ohne Operation verlängert werden. In den meisten Fällen liegt es aber gar nicht an der Länge, sondern an der Breite! Ist dein bestes Stück sehr schmal, fühlt sich dein*e Partner*in möglicherweise nicht vollkommen ausgefüllt. Dagegen gibt es Hilfen:

  • Die Penispumpe in Kombination mit dem Penisring
  • Die Penishülle
  • Der Strapon

Die Penispumpe sorgt für starke Durchblutung

Eine Penispumpe ist nicht nur für Männer mit erektiler Dysfunktion geeignet, sondern auch für dich, wenn dein Penis praller und fester erscheinen soll. Du pumpst dein bestes Stück manuell auf und schließt den Rückfluss des Bluts dann mit einem Penisring aus. Auch wenn du die Länge mit der Penispumpe nicht beeinflussen kannst, ist das Gesamtgefühl für deinen Schatz möglicherweise deutlich besser. Und wenn das nicht hilft, kannst du immer noch eine Penishülle verwenden.

Die Penishülle ergänzt den Penis

Die Penishülle ist dein Schummelwerkzeug, wenn dein bestes Stück für die Penetration einfach als zu kurz empfunden wird. Ein solches Sleeve ziehst du über und mogelst damit den fehlenden Durchmesser und die fehlenden Zentimeter dazu. Du kannst dabei auf besondere Modelle zurückgreifen, die zusätzlich mit Noppen oder anderen Stimulationsmöglichkeiten ausgestattet sind.

Der Strapon ist nicht nur für lesbische Frauen

Wenn du gedacht hast, dass nur lesbische Frauen einen Strapon benutzen, bist du einem Irrtum unterlegen. Auch als Mann kannst du einen solchen Umschnalldildo benutzen, um deinem Schatz ein wenig mehr Länge zu gönnen. Das praktische daran ist, dass du deinen Penis während der Penetration mit dem Strapon selbst stimulieren kannst, so dass ihr beide auf eure Kosten kommt.

Der 15 cm Penis als leicht überdurchschnittlicher bester Freund

Mit 15 cm liegst du über dem Durchschnitt und hast einen Penis, der dir viel Freude bereiten kann. Wenn dein*e Partner*in dein bestes Stück aber als zu klein empfindet, musst du den Kopf nicht in den Sand stecken. Du kannst Hilfsmittel nutzen und damit euer Sexleben bereichern. Auf eure Kosten werdet ihr mit einem 15 cm Penis in jedem Fall kommen.

War der Artikel hilfreich?