Die TOP 7 Womanizer, die Dich um den Finger wickeln

#IMasturbate - Do You?

Die TOP 7 Womanizer

Unter dem Hashtag „#IMasturbate“ regt das Unternehmen WOMANIZER mit seinen gleichnamigen Sextoys Frauen dazu an, ihren Körper zu erkunden und Selbstbefriedigung als eine völlig normale Form der Sexualität anzusehen. „Wir zelebrieren die Selbstliebe und bekämpfen jegliche Vorurteile bezüglich Sexualität. Jeder Mensch, ganz egal welchen Alters, hat das Recht auf ein sexuell erfülltes Leben.“

Mit dieser Philosophie im Hinterkopf arbeitet das mittlerweile 130-köpfige Team von WOMANIZER leidenschaftlich daran, auf die speziellen Bedürfnisse von Frauen zugeschnittenes Erotikspielzeug zu entwickeln.

Den Fokus legt Womanizer-Erfinder Michael Lenke gemeinsam mit den kreativen Köpfen der „WOW TECH EUROPE GMBH“, unter der die Marke seit 2018 geführt wird, vor allem auf die Stimulation der Klitoris, da viele Frauen nur so zum Orgasmus kommen können. Behilflich hierbei ist Lenkes patentierte „Pleasure Air Technology“, welche den Kitzler nicht durch Vibrationen, sondern durch Druckwellen und einen leichten Saugeffekt erregt. Durch diese Impulse soll ferner eine Überreizung der Klitoris sowie ein Gewöhnungseffekt vermieden werden, sodass die „Frauenhelden“ bei jeder erneuten Nutzung immer wieder orgasmische Gefühle hervorrufen.

Umfrage von WOMANIZER: Im Jahre 2020 startete WOMANIZER eine Umfrage zum Thema „Masturbation“. Hierzu wurden rund 7000 Männer und Frauen aus 14 verschiedenen Ländern befragt.

Herauskam, dass fast 1/3 der befragten Frauen nie masturbieren. Diejenigen Frauen, die sich selbst befriedigen, bringen sich zudem nur etwa drei Mal pro Woche eigenhändig zum Orgasmus. Männer onanieren dahingegen etwa fünf Mal pro Woche.

Darüber hinaus war erschreckend, dass 94% der Befragten im Sexualkundeunterricht nicht über Selbstbefriedigung aufgeklärt wurden. Kein Wunder also, dass das Thema immer noch hinter vorgehaltener Hand diskutiert wird.

Die Geschichte hinter den elektrisch betriebenen Frauenhelden

In Niederbayern, genauer gesagt im beschaulichen Metten, welches mit seiner Benediktinerabtei und den idyllischen Einfamilienhäusern so gar keine Gedanken an erotisches Sexspielzeug aufkommen lässt, liegt die Erfindungsstätte der Womanizer.

In eben dieser rund 4000-Einwohner-Gemeinde wohnt Michael Lenke, der das Druckwellen-Toy durch die tatkräftige Unterstützung seiner Frau Brigitte, die als Versuchskaninchen der ersten Prototypen fungierte, entwickelte.

In einem Interview mit dem Schweizer Online-Magazin „Annabelle“ erklärte der mittlerweile über 70-jährige Tüftler, dass eine Studie, aus der hervorging, dass eine Vielzahl von Frauen gar nicht oder nur sehr schwer zum Orgasmus kommen können, ihn auf diese leicht ungewöhnliche Idee brachte. Er sah Handlungsbedarf, wusste aber auch, dass ein einfacher und plumper Vibrator den mit Sextoys überschwemmten Markt nicht revolutionieren würde.

Wir wissen nicht genau, welche Studie Michael Lenke vorlag. Eine 2017 in den „Archives of Sexual Behavior“ veröffentlichte wissenschaftliche Untersuchung aus den USA, an welcher über 50.000 Männer und Frauen verschiedener sexueller Orientierungen teilnahmen, kam jedoch zu ähnlichen Ergebnissen. Die Forscher fanden heraus, dass heterosexuelle Männer beim Sex im Normalfall zu 95% einen Orgasmus hätten; heterosexuelle Frauen dahingegen nur zu 65%.

Als Gründe dieser großen Lücke wurde eine Vielzahl von individuellen Faktoren ermittelt. So kämen Frauen beispielsweise eher zum Orgasmus, wenn neben vaginalem Sex auch Oralsex in das Liebesspiel mit einfließen würde. Klimax-Booster seien auch Sextalk während des Akts, Liebesbekundungen oder das Ausleben spezieller Fantasien.

Lenke begann in seiner Garage zu tüfteln und nutzte zunächst eine Aquarium-Pumpe, um ein Toy zu designen, welches die Klitoris nicht durch Vibrationen, sondern durch einen Saugeffekt stimulieren sollte. Diese Erfindung überzeugte seine Frau Brigitte jedoch ganz und gar nicht, sodass Lenke sich wieder in seine Werkstatt zurückzog und erst 2013 mit einem Produkt wieder zum Vorschein kam, welches dann auch bei seiner Gattin Anklang fand.

Brigitte Lenke wusste sofort, dass ihr Mann einen Hit gelandet hatte. Dies bestätigen heutzutage nicht nur Millionen Kundinnen weltweit, sondern auch das rasante Wachstum des Unternehmens, welches Michael Lenke aufgrund des enormen Fortschritts zum Teil verkaufte. Heutzutage agiert er „nur“ noch als Anteilseigner sowie Erfinder im Hintergrund. Die Strippen zieht seit 2018 die „WOW TECH GROUP“, die als Schirmherrin verschiedener Sextoy-Marken fungiert.

WOMANIZER ist übrigens Sponsor des Mädchen-Volleyballteams in Michael Lenkes Heimatstadt. Der Bayer hat zudem bereits rund 100 verschiedene Patente angemeldet. Außerdem hat er in der Vergangenheit über den Verkaufssender „QVC“ den sogenannten „Magic Finger“ verkauft. Ein spannender Typ also.

Wenn Du noch mehr Fun Facts über den „Frauenversteher“ Michael Lenke sowie seine Erfindung wissen möchtest, dann kannst Du dir HIER einen Audio-Stream vom SRF anhören.

Wer schafft´s aufs Podium? – Nach diesen Kriterien wurden die Auszeichnungen verliehen

Nun kommen wir jedoch endlich zu unseren TOP 7 Womanizern. Ähnlich wie bei der Oscar-Verleihung konnten die Toys in unterschiedlichen Kategorien den Spitzenplatz abräumen. Natürlich ging es hier aber nicht um den besten Film oder die beste Regie. Vielmehr haben wir uns zuvor überlegt, auf welche Kriterien Frauen beim Kauf eines Womanizers besonderen Wert legen würden.

Zunächst sollte ein Toy qualitativ hochwertig verarbeitet sein. Dies ist jedoch bei allen Womanizern gegeben. Auch die Druckwellentechnik weisen alle Geräte der Marke auf, sodass es weitere Unterscheidungsmerkmale zu ermitteln galt.

Einige Frauen legen beispielsweise Wert darauf, dass neben ihrer Klitoris auch ihr G-Punkt stimuliert wird. Aus diesem Grund haben wir nach einem Womanizer gesucht, der Kitzler- und G-Punkt-Stimulation in sich vereint. Andere Frauen möchten darüber hinaus ein Toy mit besonders vielen Funktionen und Einstellmöglichkeiten bestellen, damit sie das Liebesspiel mit sich selbst besonders abwechslungsreich gestalten können. Einigen Ladies ist es zudem wichtig, dass ihr Masturbator besonders stylish ist und somit perfekt zu ihrem eigenen Stil passt. Wiederum andere Damen suchen ein Toy, welches effektiv und darüber hinaus auch erschwinglich ist.

Aus diesen und weiteren Vorüberlegungen haben wir folgende Auszeichnungskategorien erstellt:

  1. Für alle, die die doppelte Dosis an Erregung benötigen: bester Klitoris- und G-Punkt-Stimulator von WOMANIZER
  2. Für alle, die knallige Farben lieben und ihren Masturbator als IT-Piece ansehen: peppigster Womanizer
  3. Für alle, die ein wenig Luxus im Schlafzimmer bevorzugen: der erlesenste Womanizer
  4. Für alle, die sich nicht nur mit einem einzigen Toy zufrieden geben wollen: bestes Womanizer-Set
  5. Für alle, die für Sextoys nicht allzu tief in die Tasche greifen wollen: der erschwinglichste Womanizer
  6. Für alle, die ein wenig Extravaganz bevorzugen: auffälligster Womanizer
  7. Für alle, die ihr „erstes Mal“ noch vor sich haben: der beste Womanizer für Einsteiger

Weitere Bewertungskriterien

Zu den oben genannten Kriterien, die besonders auf die Womanizer zugeschnitten sind, kamen natürlich noch weitere Merkmale, die nicht unter den Tisch fallen sollen. Wie bereits erwähnt, weisen die Womanizer aufgrund der hochwertigen Verarbeitung in vielen Punkten keine großen Unterschiede auf. So bestehen die Modelle alle aus hautfreundlichem Silikon und ABS-Kunststoff und können leicht gereinigt werden.

Trotzdem haben wir selbstverständlich folgende Kriterien ebenfalls in unsere Überlegungen einbezogen:

  • Einfach zu reinigen
  • Unkomplizierte Handhabung
  • Liegt gut in der Hand
  • Einstellmöglichkeiten, Intensitätsstufen, Vibrationsmodi
  • Materialauswahl
  • Wasserfest
  • Farbvielfalt
  • Akkulaufzeit, Ladezeit
  • Zusätzliche Extras wie verschieden große Stimulationsköpfe

Darüber hinaus haben wir nicht nur auf unser eigenes Urteil, sondern auch auf die Meinung von Kundinnen, Aussagen von ExpertInnen sowie Umfragen und Statistiken vertraut. Nur so konnte ein umfangreicher und möglichst objektiver Ratgeber entstehen. Die folgende Auflistung der TOP 7 Womanizer stellt also keine Rangfolge unserer persönlichen Lieblingstoys dar, sondern entspringt einer umfassenden Recherche und zeitintensiven Auswertung von Kundenrezensionen sowie Stellungnahmen von Experten.

Wir präsentieren die 7 besten Womanizer, welchen Frauenversteher wählst Du?

1Womanizer "DUO"

Ribbon Bestenliste Lila

Bester Klitoris- und G-Punkt-Stimulator von WOMANIZER

Doppelte Stimulation = Doppelte Erregung, Doppelter Spaß

Womanizer DUO G Punkt Stimulator Pink

Ladies, kennen wir das nicht alle? Manchmal will man genau das, was man gerade nicht hat! Wenn man sich zum Beispiel gerade mit einem Dildo verwöhnt, fehlen Vibrationen an der Klitoris. Wenn man einen Auflegevibrator benutzt, wäre ein schön geformter Penisersatz nicht zu verachten.

Dieses Dilemma löst der Womanizer DUO auf. Dieser besitzt zunächst einen Kopf, an dessen Spitze sich ein Aufsatz zur Klitorisstimulation befindet. Hieraus strömen Druckwellen, die deinen Kitzler stimulieren, ohne dass ein Teil des Aufsatzes ihn direkt berühren muss. Möglich macht´s die sogenannte „Pleasure Air Technology“, die im Falle des DUO auf 12 verschiedene Intensitätsstufen eingestellt werden kann. Die erste Stufe saugt ganz leicht an deiner intimsten Stelle und fühlt sich an wie ein leichter Frühlingswind. Die höchste Stufe hat es dahingegen in sich und bringt viele Frauen innerhalb weniger Minuten zum Orgasmus.

Wir wollen jedoch auch den zweiten Impulsgeber des DUO nicht vergessen: hierbei handelt es sich um einen Vibrator, der in deine Vagina eingeführt wird. Er ist leicht nach oben geschwungen, sodass er deinen G-Punkt problemlos erreicht. Darüber hinaus besitzt der DUO 10 verschiedene Vibrationsmodi, sodass Du dein Innersten perfekt in Wallung bringen kannst.

Das gute Stück ist also gleichzeitig für eine Klitoris- sowie G-Punkt-Massage geeignet und vermag so selbst Frauen, die nur schwer zum Höhepunkt kommen, in Ekstase zu versetzen (Vibrator und Druckwellenstimulator können auch separat genutzt werden). Zusätzlich verfügt der DUO über eine „Smart Silence Funktion“, sodass er nur dann vibriert und/oder pulsiert, wenn er in Kontakt mit deiner Haut kommt. Legst Du ihn während des Liebesspiels mit deinem Partner also zur Seite, wirst Du nicht durch ein nerviges Surren und Brummen neben deinem Kissen gestört.

G-Punkt finden: Bevor Du den DUO benutzt und verzweifelt deinen G-Punkt suchst, solltest Du vielleicht wissen, wo sich dieser überhaupt befindet. Hierzu raten die Experten von DUREX einen Finger in die Vagina einzuführen, diesen leicht anzuwinkeln und nun die Oberwand der Vagina abzutasten und leicht zu drücken. Hierdurch sollte sich der G-Punkt beispielsweise durch leichtes Anschwellen bemerkbar machen.

Falls Du ihn nicht sofort findest, dann habe etwas Geduld und erfühle, ob sich eine Zone in deinem Inneren besonders erregen lässt. Beachte jedoch auch, dass jede Frau unterschiedlich ist und nicht alle gleichermaßen stimulierbar sind. Unter Umständen ist in deinem Fall auch eine Klitoris- oder Brustwarzenmassage viel effektiver – Probiere es einfach aus!

Warum wir diesen Womanizer lieben:

  1. Es verwöhnt seine Besitzerin gleich doppelt (klitoral und vaginal)
  2. Es verfügt über 10 Vibrationsmodi und 12 Intensitätsstufen – da rappelt´s im Karton!
  3. Es beschert intensive Orgasmen!
  4. Ist auch für feuchte Wasserspiele in der Badewanne geeignet

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Schwarz-Gold, Blaubeere, Himbeere, Bordeaux-Gold
  • Maße: 88 x 203 x 58 mm
  • Gewicht: 890 g
  • Erregt durch: Pleasure Air Technology (Druckwellen)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 12 Intensitätsstufen, 10 Vibrationsmodi, Smart Silence

2Womanizer "LIBERTY by Lily Allen"

Ribbon Bestenliste Lila

Peppigster Womanizer

„Steh zu deiner Lust und genieße sie in vollen Zügen“ (Lily Allen)

image

„It´s not fair, and I think you´re really mean (…). You´re supposed to care, but you never make me scream.“ (Es ist nicht fair, und ich denke, dass du wirklich gemein bist (…). Du solltest dich um mich kümmern, aber du bringst mich nie zum Schreien.) In ihrem Song „Not fair“ singt Lily Allen über einen Mann, der eigentlich sehr gut zu ihr passt und sie überaus respektvoll behandelt. Doch leider gibt es da eine Kleinigkeit, die sie nicht glücklich macht: er ist nicht gut im Bett!

Lily Allen redet also nicht gern um den heißen Brei herum und spricht in ihren Songtexten auch schlüpfrige Wahrheiten an. Zudem outete sich die Britin 2018 in ihrem Buch als Fan der Womanizer-Masturbatoren. Eine perfekte Kombination, die sogleich die Marketingexperten von WOMANIZER auf den Plan rief.

„Sextoys gelten immer noch als Tabu, weil sie mit Masturbation und weiblicher Erregung in Verbindung stehen. Ich denke, dass weibliche Erregung an sich ein Tabu ist. Der einzige Weg, ein Tabuthema zu entschärfen, ist, darüber regelmäßig und offen zu sprechen, ohne Scham oder Schuldgefühle.“, so Lily Allen in einem Interview. Die Sängerin will Frauen dazu animieren, Sextoys auszuprobieren. Sie selbst habe hiermit bereits viel Spaß gehabt und vor allem die Produkte von WOMANIZER hätten ihr regelmäßig tolle Orgasmen beschert.

Lily Allen ist sogar so sehr von den Womanizern überzeugt, dass sie als Botschafterin der Marke agiert und ein eigenes Produkt designt hat. Der „LIBERTY by Lily Allen“ fällt zunächst durch seine knalligen Farben auf. Das peppig pink-orange Toy verfügt zudem selbstverständlich über die süchtig machende „Pleasure Air Technology“, arbeitet also mit Druckwellen, welche deine Klitoris in 6 verschiedenen Intensitätsstufen umschmeicheln.

Wer ist eigentlich Lily Allen? Lily Rose Beatrice Cooper, wie Lily Allen eigentlich heißt, wurde 1985 in London geboren und ist ein echtes Allroundtalent. Die 35-jährige Britin ist nicht nur Sängerin, Schauspielerin, Showmasterin und Songwriterin, sondern auch Mama, Buchautorin und seit neustem Markenbotschafterin für WOMANIZER.

In Deutschland stieg Lily Allens Bekanntheitsgrad enorm an, nachdem ihre Single „Hard out here“ 2014 als Titelsong für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ benutzt wurde und daraufhin Platz 2 der Singlecharts erklomm. Aber schon ihre Debütsingle „Smile“ war 2006 ein voller Erfolg, erreichte sie zwar nur Platz 67 in Deutschland, dafür aber Platz 1 in Großbritannien. Zudem kooperierte die Britin mit namhaften Stars wie P!nk.

Den „normalen“ LIBERTY gibt es übrigens noch in anderen Farben:

  • Blassrosé
  • Magentarot
  • Hellblau
  • Altrosa

Das kompakte Spielzeug liegt darüber hinaus gut in der Hand und findet dank der gleichfarbigen Verschlusskappe auch in deiner Handtasche Platz.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Wurde von der hippen Sängerin Lily Allen designt, die Style und Funktionalität kombiniert hat
  2. Mit praktischer Verschlusskappe, sodass Du das Toy ohne Weiteres in deiner Handtasche mitführen kannst
  3. Darf auch mit in die Badewanne oder unter die Dusche
  4. Verbreitet durch die knalligen Farben und die erregenden Druckwellen stets gute Laune

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Pink, Orange, Weiß
  • Maße: 105 x 50 x 40 mm
  • Gewicht: 90 g
  • Erregt durch: Pleasure Air Technology (Druckwellen)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 6 Intensitätsstufen

3Womanizer "PREMIUM"

Ribbon Bestenliste Lila

Der erlesenste Womanizer

Komplettes Verwöhnprogramm in einem Auflegestimulator vereint

image

Wenn Du ein Toy zur Masturbation verwendest, willst Du es vielleicht nicht immer hin und her bewegen, sondern deine Hände für andere Tätigkeiten frei haben – denke nur an die Massage deiner Brüste. Unter Umständen stehst Du auch darauf, dir während der Selbstbefriedigung einen Porno anzuschauen, um dein Kopfkino in Fahrt zu bringen. Wenn Du dann gleichzeitig dein Handy festhalten, einen neuen Sexclip anklicken und ein Sexspielzeug bedienen musst, wird dein erotisches Entspannungsprogramm schnell anstrengend und ungemütlich.

Damit Du dich entspannt zurücklehnen und die Stimulation deiner Lustzone in vollen Zügen genießen kannst, wurde in den Womanizer PREMIUM der sogenannte „Autopilot“ integriert. Durch diese Funktion übernimmt das Toy die Kontrolle und überrascht dich mit schnelleren oder sanfteren Impulsen – So weißt Du nie, was kommt und wann Du kommst!

Falls Du dich jedoch nicht gerne kontrollieren lässt, dann kannst Du die Autopilot-Funktion auch abschalten. Der PREMIUM wartet mit genügend weiteren Features auf: wie der DUO besitzt auch diese Womanizer-Variante „Smart Silence“, sodass das Spielzeug erst dann loslegt, wenn es mit deiner Haut in Kontakt kommt. Darüber hinaus lassen sich die Luftschwingungen, die durch die „Pleasure Air Technology“ entstehen, 12-fach verstellen. So kommst Du sicherlich voll auf deine Kosten.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. 12 Intensitätsstufen bringen deine Klitoris zum Pulsieren
  2. Geschmeidiges Material, anschmiegsame Form, leichte Handhabung
  3. Der Autopilot überrascht durch spannende Impulswechsel und ermöglicht eine Klitorisstimulation ganz ohne Hände
  4. Statt einer Quietscheente kannst Du den PREMIUM mit in die Wanne nehmen

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Rot-Gold, Schwarz-Gold, Weiß, Blaubeere, Himbeere
  • Maße: 155 x 50 x 35 mm
  • Gewicht: 140 g
  • Erregt durch: Pleasure Air Technology (Druckwellen)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 12 Intensitätsstufen, Autopilot, Smart Silence

4Golden Moments Box

Ribbon Bestenliste Lila

Bestes Womanizer-Set

Erlebe orgasmische Glücksgefühle mit dir allein oder mit deinem Partner

image

Im Rahmen der Firmengeschichte haben wir bereits anklingen lassen, dass die Marke WOMANIZER seit 2018 zur in Berlin gegründeten „WOW TECH GROUP“ gehört. Das Unternehmen mit weiteren Niederlassungen in Ottawa und Hongkong ist das Ergebnis des Zusammenschlusses der „Womanizer Group Management GmbH“ von Michael Lenke und der kanadischen „Standard Innovation Corporation“, die die Erfindung von Bruce und Melody Murison widerspiegelt: die We-Vibe Paarvibratoren.

Warum also nicht diese beiden Innovationen kombinieren und in einer schicken Box verpacken? Die „Golden Moments Box“ enthält den bereits oben vorgestellten Womanizer PREMIUM in edlem Schwarz-Gold sowie den We-Vibe CHORUS in der gleichen Farbkombination. Darüber hinaus ist eine passende Aufladestation dabei sowie ein wenig Gleitgel.

Wenn Du die beiden Toys gemeinsam mit deinem Partner benutzen möchtest, dann drücke ihm zunächst den Womanizer PREMIUM in die Hand, lehne dich zurück und lasse deine Klitoris durch 12 verschieden stark pulsierende Druckwellenmodi stimulieren. Wenn Du dann so richtig erregt bist, könnt ihr zum zweiten Teil des Liebesspiels übergehen.

Schalte die Vibrationen des We-Vibe CHORUS ein und lasse ihn in deine Vagina gleiten. So wird deine Klitoris und dein G-Punkt stimuliert. Der Clou ist nun, dass dein Partner seinen Penis unter den We-Vibe schieben kann, sodass Du zusätzlich noch durch das beste Stück deines Liebsten erregt wirst. Nutzt hierzu immer ein wenig Gleitgel, sodass keinerlei Spannungsgefühle oder gar Schmerzen entstehen.

Spannend ist auch, dass Du die verschiedenen Vibrationsmodi mithilfe der beiliegenden Fernbedienung unkompliziert auch während des Geschlechtsakts einstellen kannst. Zudem kann das Toy mit der „We-Connect App“ verbunden werden. Falls dein Partner also mal außer Haus sein sollte, Du jedoch trotzdem von ihm verwöhnt werden willst, dann nutzt die App und lasse deinen We-Vibe wie von Zauberhand von deinem Partner steuern.

Wenn Du ein echter Fan von Paarvibratoren bist, dann schaue dir auch DIESEN Artikel an. Hier findest Du noch weitere Partnertoys, die das Liebesleben mit deiner besseren Hälfte aufpeppen.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Ein Paket voller Möglichkeiten: für Solo-Sex und Sex mit dem Partner geeignet
  2. Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten: der Womanizer PREMIUM besitzt 12 Einstellungsvarianten, der We-Vibe 10 unterschiedliche Vibrationsmodi
  3. Auch was fürs Auge: stylisches Schwarz mit goldenen Akzenten

Wichtige Eigenschaften:

Womanizer PREMIUM

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Schwarz-Gold
  • Maße: 155 x 50 x 35 mm
  • Gewicht: 140 g
  • Erregt durch: Pleasure Air Technology (Druckwellen)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 12 Intensitätsstufen, Smart Silence, Autopilot

We-Vibe CHORUS

  • Material: Hautfreundliches Silikon (phthalatfrei)
  • Farbe: Schwarz-Gold
  • Maße: 78 x 33 x 43,5 mm
  • Erregt durch: Vibrationen
  • Einstellungsmöglichkeiten: 10 Vibrationsstufen, ferngesteuert, We-Connect

5Womanizer "STARLET 2"

Ribbon Bestenliste Lila

der erschwinglichste Womanizer

Süß, kompakt, günstig, voller Power

image

Zugegeben, die Toys von WOMANIZER gehören nicht gerade zu den günstigsten Produkten auf dem Sexspielzeug-Markt. Natürlich erhältst Du für den Preis auch ein qualitativ hochwertiges Produkt. Dennoch möchtest Du vielleicht zunächst einmal ausprobieren, was der Womanizer verspricht, und daher nicht gleich das teuerste Exemplar bestellen. Unter Umständen bist Du auch Studentin oder Schülerin und willst dein Budget nicht sprengen.

Das ist verständlich. Wenn Du gerade nicht so viel Geld übrig hast, aber trotzdem in den Genuss eines Womanizers kommen möchtest, dann sind die STARLET-Modelle ideal für dich geeignet. Die Sternchen sind kompakter als die normalen Womanizer und verfügen „nur“ über 4 Intensitätsstufen. Die „Pleasure Air Technology“ ist aber auch Teil dieser Varianten, sodass Du im Rahmen der Funktionalität und des Erregungsgrades keinerlei Abstriche machen musst.

Falls Du es zudem noch ein wenig kleiner und leichter magst, dann ist unter Umständen der SNOW genau richtig für dich. Das nur 85 x 50 x 60 mm große Toy ist noch etwas günstiger als die normale STARLET-Variante, legt sich wie eine Schneeflocke sanft auf deinen Venushügel und pulsiert ebenfalls in 4 Intensitätsstufen.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Kleines Toy, große Erregung
  2. Echt einfach: Einschalten sowie Intensitätsstufen Verstellen mit nur einem Knopf
  3. Kein Loch im Monatsbudget
  4. Darf mit unter die Dusche (Starlet SNOW ist nicht wasserdicht)

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Kirschrot, Koralle, Saphirblau, Weiß (STARLET Snow)
  • Maße: 117 x 46 x 47 mm
  • Gewicht: 70 g
  • Erregt durch: Pleasure Air Technology (Druckwellen)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 4 Intensitätsstufen

6Womanizer "PRO/W500"

Ribbon Bestenliste Lila

Auffälligster Womanizer

Der mit dem Brilli

Womanizer PROW500

BlingBling – Wenn Du den Womanizer PRO/W500 einschalten möchtest, musst Du einfach nur auf den funkelnden Swarovski-Kristall drücken und schon beginnt dein neues Toy zu schnurren. Das edle Design wird durch die ovale Form sowie die verchromten Akzente bzw. das auffällige Leo-Muster abgerundet, sodass das Spielzeug ein unverzichtbares Accessoire für jede Frau, in der eine kleine Tussi steckt, ist.

Extravaganz-gif

Der PRO würde seinem Namen jedoch keine Ehre machen, wenn er nur hübsch aussehen und keinerlei zusätzliche Funktionen aufweisen würde. Diese besitzt das Toy jedoch zur Genüge: zunächst verfügt der PRO wie alle Womanizer über die beliebte „Pleasure Air Technology“, sodass dein Kitzler durch pulsierende Druckwellen stimuliert wird. Diese Impulse lassen sich ferner 12-fach verstellen. Starte also mit leichten Wellen und lasse diese dann zu einem Tsunami werden.

Wenn Du zudem auf ausgiebigen Solo-Sex oder ein ausgedehntes Vorspiel stehst, dann wird der PRO/W500 dich ebenfalls erfreuen. Voll aufgeladen hält er nämlich ganze 4 Stunden durch – welcher Mann kann da mithalten? Darüber hinaus zeichnet sich der PRO durch einen Lichteffekt im Dunkeln aus, sodass dein Partner deine empfindlichste Stelle garantiert findet, auch wenn ihr das Licht beim Sex gerne ausschaltet.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Das Design lässt Frauenherzen höherschlagen
  2. Ist nicht zu groß oder zu schwer, sondern liegt gut in der Hand
  3. Hält besonders lange durch (4 Stunden bei mittlerer Auslastung)
  4. 12 Intensitätsstufen bieten besonders viel Abwechslung
  5. Dem Swarovski-Kristall sowie dem restlichen Womanizer macht auch eine kleine Tauchpartie nichts aus

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Schwarz-Chrome, Schwarz-Gold, Schwarz-Leo, Weiß-Chrome
  • Maße: 120 x 60 mm
  • Gewicht: 140 g
  • Erregt durch: Pleasure Air Technology (Druckwellen)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 12 Intensitätsstufen, Lichteffekt im Dunkeln

7Womanizer "CLASSIC"

Ribbon Bestenliste Lila

bester Womanizer für Einsteiger

Mit dieser Variante begann die Womanizer-Reise – beginnt jetzt auch deine?

Womanizer CLASSIC

Die Womanizer sind zwar noch nicht einmal zehn Jahre alt, doch das Standardmodell ist bereits ein Klassiker. Der CLASSIC ist das ideale Einsteigermodell, da er leicht zu bedienen ist, gut in der Hand liegt, über keinerlei Schnick-Schnack verfügt und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.

Natürlich musst Du auch beim Klassiker unter den Womanizern nicht auf die obligatorische „Pleasure Air Technology“ verzichten und wirst somit auch mit diesem Toy durch 8-fach verstellbare Luftschwingungen verwöhnt.

„Wenn wir ein Produkt (raus-)bringen, muss das ein Lifestyle-Produkt sein, das nicht schmuddelig wirkt, das ich auf dem Küchentisch liegen lassen kann, ohne dass es anstößig wirkt. Das war das Geheimnis zum ganz, ganz großen Erfolg!“, so beschreibt Michael Lenke in einem WDR-5-Interview die Vorüberlegungen zu seiner Erfindung.

Das Design war also von Anfang an äußerst wichtig für den Tüftler, der das Aussehen des Womanizers zunächst zur Chefsache erklärte. Später trat ein Design-Team hinzu und der CLASSIC erhielt seinen spezifischen Look. Die Farbe und Form ist speziell auf den Geschmack von Frauen abgestimmt und das Toy kann wirklich als IT-Piece bezeichnet werden, welches ganz und gar nicht an schmuddelige Spielzeuge, die im Kleiderschrank versteckt werden müssen, erinnert.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Ein Klassiker kommt nie aus der Mode
  2. Schmiegt sich eng an deinen Körper und verursacht dort erregende Schwingungen
  3. Bringe dich auch unter der Dusche auf Hochtouren
  4. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Lila
  • Maße: 148 x 4 x 35 mm
  • Gewicht: 110 g
  • Erregt durch: Pleasure Air Technology (Druckwellen)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 8 Intensitätsstufen

Womanizer Ratgeber – Wichtige Infos zu den beliebten Sextoys für Frauen

Womanizer Ratgeber - Wichtige Infos

Vielleicht möchtest Du einen der oben vorgestellten Womanizer ausprobieren, hast jedoch noch einige weitere Fragen zu den pulsierenden Toys? Unter Umständen weißt Du auch gar nicht genau, was Womanizer sind und wie sie funktionieren? Kein Problem! Nachfolgend beantworten wir alle wichtigen Fragen:

Was sind Womanizer und was zeichnet sie aus?

Womanizer Global Instagram

Womanizer sind Sextoys für Frauen, welche vor einigen Jahren von dem Deutschen Michael Lenke erfunden wurden. Sie verfügen über ein stylishes Design und sind je nach Modell in vielen angesagten Farben erhältlich. Die klassische Variante des Womanizers erinnert an ein länglich ovales Handy, welches an einer Seite über einen kleinen Saugkopf verfügt.

Dieser Saugkopf ist nun die wichtigste Stelle aller Womanizer, denn er wird auf deine Klitoris gesetzt und sollte diese fest umschließen. Wenn das Toy nun eingeschaltet wird, werden Druckwellen-Impulse freigesetzt, welche durch den Stimulationskopf auf deinen Kitzler treffen.

Je nach Womanizer-Variante lassen sich diese Impulse 4- bis 12-fach intensivieren. Neben verschiedenen Intensitätsstufen unterscheiden sich die Womanizer-Modelle wie CLASSIC, PRO oder STARLET aber auch durch die Größe, Farbe und Funktionsvielfalt. Mit dem DUO wurde zudem ein Toy entwickelt, welches die Vorteile eines Klitorisstimulators und eines Vibrators vereint.

Vor allem in den USA ist „Womanizer“ kein positiv besetzter Begriff, sondern beschreibt einen Mann, der möglichst viele Frauen ins Bett bekommen will. Aus diesem Grund wurde Michael Lenke zunächst geraten, den Namen zu verändern. Der – nach eigenen Aussagen – Sturkopf ließ sich jedoch nicht von seiner Idee abbringen und behielt recht. Auch in Amerika verkaufte sich das Sextoy millionenfach.

Welche Technologie steckt hinter den Womanizern?

Die Technologie wird als „Pleasure Air Technology“ bezeichnet und ist patentiert. Die Womanizer funktionieren also nicht wie normale Vibratoren, sondern arbeiten mit Druckwellen, die eine Art Saugeffekt erzeugen. „Das Gerät wird bei der Frau auf die weibliche Klitoris aufgesetzt und dabei wird aber die Klitoris nicht berührt, sondern sie befindet sich dann in einer Glocke, und in dieser Glocke werden Luftstöße gepulst – also es wird Unterdruck und Überdruck erzeugt.“, erklärt Michael Lenke in der „Redezeit“ des WDR 5.

Darüber hinaus verspricht WOMANIZER, dass es durch die neuartige Druckwellen-Technik, durch die eine berührungslose Klitorisstimulation möglich wird, nicht zu einem Gewöhnungseffekt oder zu Taubheitsgefühlen kommt. Dies ist oftmals der Fall, wenn ein Gerät über einen längeren Zeitraum angewendet wird. Wird die Klitoris durch solch eine intensive Stimulation taub, so rückt der Orgasmus natürlich in weite Ferne.

Was ist die „Smart Silence Technologie“?

Die Modelle PREMIUM und DUO sind besonders smart, denn sie schalten sich nur dann ein, wenn sie mit deiner Haut in Berührung kommen. Durch diese „Smart Silence Funktion“ sparst Du Energie, der Akku hält länger und vor allem hörst Du kein störendes Summen, wenn Du deinen Womanizer einmal zur Seite legen und dich ausschließlich auf deinen Bettgefährten oder dich selbst konzentrieren möchtest.

Du schaltest die „Smart Silence Technologie“ an und aus, indem Du die Plus- und Minus-Taste gleichzeitig für mindestens zwei Sekunden gedrückt hältst. Es ist also auch möglich, den PREMIUM oder DUO ohne diese Funktion zu nutzen.

Was bedeutet „Autopilot“ im Zusammenhang mit den Womanizern?

Der sogenannte „Autopilot“ steht dir zur Verfügung, wenn Du dich für das Modell PREMIUM entscheidest. Durch diese Funktion übernimmt dein Womanizer die Kontrolle und verändert automatisch die Stimulation sowie den Rhythmus der Druckwellen. Hierdurch entstehen immer wieder neue Überraschungsmomente und Du weißt nie genau, ob Du in der nächsten Sekunde durch sanfte Impulse stimuliert oder durch intensive Wellen zum Höhepunkt getrieben wirst.

Solltest Du zwischendurch aber doch einmal die Führung übernehmen wollen, kannst Du die Plus- und Minus-Tasten drücken und so die Stimulation eigenständig regulieren – Du gibst die Kontrolle also nie vollständig ab, keine Sorge.

Welche verschiedenen Arten von Womanizern gibt es?

  1. CLASSIC
    Der CLASSIC ist die Mutter aller Womanizer. Er ist lila, liegt gut in der Hand und versprüht Freude durch 8-fach verstellbare Druckwellen.
  2. DUO und INSIDEOUT
    Der DUO ist der Frauenversteher unter den Womanizern. Er ist eine Kombination aus Klitorisstimulator und Vibrator, wird also in deine Vagina eingeführt und erregt gleichzeitig deine Klitoris. Der INSIDEOUT ist die Vorgängerversion des DUO.
  3. PREMIUM
    Der PREMIUM ist der Womanizer mit den vielfältigsten Funktionen. Er überzeugt durch 12 Intensitätsstufen und die innovativen „Autopilot“ sowie „Smart Silence“ Technologien.
  4. PRO40
    Wie der Name schon sagt, ist der PRO40 der Profi unter den Womanizern. Er kann bis zu 4 Stunden durchhalten und beglückt dich durch 6 Intensitätsstufen.
  5. PRO/W500
    Der PRO/W500 ist die Stilikone der Womanizer. Er brilliert mit einem Swarovski-Kristall, Lichteffekten im Dunkeln sowie einzigartigen Farbakzenten und 12 Intensitätsstufen, die dich zum Schnurren bringen werden.
  6. Starlet 2 und STARLET Snow
    Hierbei handelt es sich um den kleinsten und zartesten Womanizer, der ferner mit nur 4 Intensitätsstufen auskommt. Die Druckwellen des STARLETS sind jedoch trotzdem höchst erregend und das Toy ist zudem sehr günstig. Der STARLET Snow ist darüber hinaus noch kleiner und noch erschwinglicher.
  7. LIBERTY und LIBERTY by Lily Allen
    Der LIBERTY ist kompakt, ergonomisch und verfügt über eine Verschlusskappe. Das Toy mit 6 Intensitätsstufen ist daher die perfekte Shopping- oder Reisebegleitung für die Frau von Welt. Durch die Pastelltöne bzw. die knalligen Farbakzente im Falle des LIBERTY by Lily Allen wirkt diese Womanizer-Variante zudem wie ein zuckersüßes Bonbon.

Mit diesen 7 Kriterien findest Du den besten Womanizer für deine Bedürfnisse

Mit diesen 7 Kriterien findest Du den besten Womanizer

Die Auswahl an Womanizern ist zwar nicht ganz so groß. Trotzdem herrscht gerade aufgrund des ähnlichen Designs Verwirrung, welches Modell wohl am besten geeignet ist. Natürlich ist dies eine individuelle Entscheidung. Stelle dir vor dem Kauf jedoch folgende Fragen und finde so ganz leicht die richtige Womanizer-Variante für deine Bedürfnisse.

Innen oder außen?

Wenn Du diese Fragen mit „UND“ beantwortet hast, Du also möchtest, dass dein Womanizer sowohl deine Klitoris als auch deinen G-Punkt verwöhnt, dann bleiben für dich nur die Modelle DUO und INSIDEOUT übrig. Alle anderen Produkte sind Auflege-Stimulatoren, die nicht eingeführt werden.

Klassisch oder High-Tech?

Brauchst Du es simpel, handlich und klassisch oder machen dich viele verschiedene Funktionen so richtig an? Einige Womanizer-Modelle wie der PREMIUM verfügen über vielerlei Funktionen wie den „Autopilot“ oder „Smart Silence“. Modelle wie der CLASSIC oder STARLET kommen dahingegen als Standardversionen ohne viel Schnick-Schnack daher. Klassisch oder High-Tech – welcher Typ bist Du?

4 oder 12?

Reichen dir 4 Intensitätsstufen oder benötigst Du gleich 12? Vielleicht wählst Du auch den goldenen Mittelweg und bestellst den CLASSIC mit 8 Intensitätsstufen? Überlege, ob dir bereits ein Toy mit wenigen Einstellungsmöglichkeiten genügt oder ob Du vielleicht schwer zum Orgasmus kommst und daher einen echten Power-Booster brauchst. Ist letzteres der Fall, kommen für dich vor allem PREMIUM, DUO oder PRO in Betracht.

Zuhause oder auf Reisen?

Du willst auch im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise nicht auf deinen Womanizer verzichten? Kein Problem! Wähle einfach ein kompaktes und reisefertiges Modell. Am besten als Reisebegleiter geeignet ist der LIBERTY, der nicht allzu groß ist und dank der Verschlusskappe prima in Koffern oder Taschen mitgeführt werden kann.

Nass oder trocken?

Möchtest Du dich selbst verführen, während heißes Wasser an deinem Körper herunterrinnt und Du dich mit massierenden Bewegungen am ganzen Körper einseifst? Dann wähle einfach einen wasserdichten Womanizer wie den PRO oder PREMIUM! Achte beim Kauf auf das „Wasserdicht-Symbol“, um sicher zu sein, dass dein neuer erotischer Begleiter auf Tauchstation gehen darf.

Diskret oder flippig?

Für Frauen ist natürlich auch das Design eines Sextoys von großer Wichtigkeit. Nimm alle Womanizer gut unter die Lupe und wähle beispielsweise ein Gerät in deiner Lieblingsfarbe aus. Einige Toys sind zudem sehr elegant gehalten, beispielsweise mit goldenen Akzenten. Andere Varianten wie der LIBERTY by Lily Allen oder der PRO/W500 mit Swarovski-Kristall sind dahingegen alles andere als unauffällig und eignen sich daher perfekt für Frauen, die einen außergewöhnlichen und vielleicht sogar verrückten Stil bevorzugen.

Viel oder wenig?

Von circa 50 bis 200 Euro ist alles dabei – Überlege dir vor der Bestellung, ob Du wirklich bereit bist, über 100 Euro für ein Sextoy zu bezahlen. Bedenke, dass Du es nicht mehr umtauschen kannst, wenn Du es einmal benutzt hast. Falls Du dir sehr unsicher bist, kannst Du vielleicht mit einer erschwinglichen Womanizer-Variante wie dem STARLET starten und ausprobieren, ob dir die Druckwellen-Technologie zusagt.

Welche Erfahrungen machen Frauen mit einem Womanizer üblicherweise?

Natürlich ist jede Frau anders – einige werden bereits durch sanftes Streicheln ihrer Brüste hoch erregt, andere können nur durch eine intensive Klitorisstimulation zum Höhepunkt kommen und wieder andere benötigen Impulse im Inneren ihrer Vagina, um heiße Orgasmen zu erleben. Aus diesem Grund können wir kein allgemeingültiges Urteil über die Womanizer-Erfahrungen aller Frauen abgeben. Dennoch wiederholen sich in den Kundenkommentaren und Erfahrungsberichten einige Aussagen, sodass wir dir zumindest sagen können, was Nutzerinnen im Allgemeinen mit ihrem Womanizer erlebt haben.

Erfahrungen Womanizer

„Wow!“ – Mit diesem Wort beschreiben viele Frauen ihre Erfahrungen mit den Womanizer-Toys. Zudem berichten sie, dass sie aufgrund des hohen Preises zunächst skeptisch waren, sich die Anschaffung aber im Endeffekt doch ausgezahlt hätte, da der Womanizer ihnen besonders lange und intensive Orgasmen bescheren würde. Selbst Frauen, die zuvor nur sehr schwer zum Höhepunkt kamen, konnte die Erfindung aus Bayern überzeugen.

Darüber hinaus haben wir entdeckt, dass viele Frauen ihren Womanizer als Geschenk von ihrem Partner erhielten. Eine solche Überraschung ist gleich doppelt vorteilhaft: sie zeigt zunächst, dass die Ehemänner oder Freunde sich wirklich dafür interessieren, dass ihre Partnerinnen zum Orgasmus kommen. Zudem können die Womanizer ins Vor- und Liebesspiel mit einbezogen werden, sodass der Druck, dass der Höhepunkt allein durch Penetration erfolgen soll, entfällt.

Viele Männer, die einen Womanizer verschenkt haben, raten anderen Männern, dies auch zu tun. Zudem schwärmen viele davon, dass ihre Frau noch nie einen solch starken Orgasmus erlebt hätte. Auch die Geschwindigkeit, mit der zahlreiche Partnerinnen den Höhepunkt erreichten, wurde von einer Vielzahl von männlichen Käufern als positiv beschrieben.

Welche Alternativen gibt es zum Womanizer?

WOMANIZER gehört zu den Platzhirschen auf dem Sextoy-Markt für Frauen und viele Ladies vertrauen auf die Qualität des Herstellers. Falls Du dich jedoch nach einer anderen Marke und etwas günstigeren Alternative umsehen, jedoch nicht auf die Druckwellen-Technik verzichten möchtest, dann schaue dir beispielsweise die SATISFYER genauer an.

Vielleicht stehst Du aber auch eher auf Vibrationen oder möchtest dich nicht ausschließlich durch Luftschwingungen erregen lassen. Auch hier gibt es selbstverständlich Alternativen. Unter anderem stehen dir diese vier Erregungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Die häufigsten Fragen zu Womanizern

Die häufigsten Fragen zu Womanizern

Es kommt darauf an, welche Art von Womanizer Du verwendest:

1. Auflege-Womanizer

Mache es dir zunächst gemütlich und entspanne dich. Vielleicht zündest Du noch eine Duftkerze an und legst deine Lieblingsmusik auf. Nimm dann deinen Womanizer zur Hand und spreize deine Beine leicht auseinander. Schiebe deine Schamlippen mit Mittel- und Zeigefinger etwas zur Seite, damit deine Klitoris aus ihrem Versteck kommt. Setze dann den Stimulationskopf auf deinen Kitzler und schalte den Womanizer durch Gedrückthalten der Einschalttaste bzw. der Plustaste (je nach Modell unterschiedlich) an. Nun kannst du noch die Intensität der Druckwellenstimulation verstellen, damit die prickelnde Massage genau deinen Wünschen entspricht.

Wenn Du etwas mehr Action benötigst, kannst Du deinen Womanizer natürlich auch bewegen oder deine Hüften kreisen lassen. So findest Du heraus, welche Stimulation dich besonders schnell zu Orgasmus treibt oder wie Du den Höhepunkt möglichst lang hinauszögern kannst.

2. Auflege- und Einführ-Womanizer

Auch die Womanizer, welche über einen Teil zum Einführen verfügen, besitzen einen Stimulationskopf, durch welchen Druckwellen fließen - Daher gilt das oben Gesagte zum Teil auch in Bezug auf diese Art von Sextoys.

Beachte jedoch, dass Du zunächst den Vibrator in deine Vagina einführen und den Stimulationskopf erst dann auf deine Klitoris aufsetzen solltest. Nutze ein wenig Gleitgel, damit das Toy geschmeidig in dich hineingleitet.


Schiebe nun den Womanizer ein wenig tiefer in deine Vagina und ziehe ihn dann wieder ein Stück heraus - wie bei der echten Penetration durch einen Penis. Da das lange Ende des Spielzeugs leicht nach oben gebogen ist, reibt er vor allem an der oberen Wand deiner Vagina. Hier befindet sich bei vielen Frauen der berühmte G-Punkt. Versuche, ihn zu finden, und erlebe hierdurch intensive vaginale Orgasmen.

Weitere Hinweise zur Nutzung deines Womanizers findest Du HIER.

Im Normalfall wird dein Womanizer mit einem zusätzlichen Stimulationsaufsatz aus Silikon geliefert, sodass jede Frau das bestmögliche Ergebnis mit dem Sextoy erzielen kann. Denn jeder Körper ist einzigartig, so auch jede Klitoris. Zudem empfinden einige Frauen die Druckwellen als zu intensiv, andere stellen dahingegen gleich die höchste Stufe ein.


Falls Du zu ersterem Typ gehörst und die Stimulation durch den Womanizer als zu intensiv wahrnimmst, dann nutze den etwas größeren Stimulationskopf. Dies gilt auch dann, wenn die kleinere Variante deine Klitoris nicht vollends umschließt.


Wenn Du dahingegen extra starke Druckwellen benötigst, um zum Orgasmus zu kommen, dann wähle einen kleineren Stimulationsaufsatz aus. Im Normalfall sind S-, M- und L-Stimulationsköpfe erhältlich, sodass Du ausprobieren kannst, welche Variante dir am besten liegt bzw. dich zu schwindelerregenden Höhepunkten geleitet.

(Bitte beachte, dass die folgende Anleitung nur für die wasserdichten Womanizer gilt. Falls Du ein anderes Toy besitzt, dann lies dir die jeweilige Gebrauchsanweisung gut durch, um zu erfahren, wie Du dieses Spielzeug am besten reinigen kannst.)

Dank des hochwertigen Materials aus Silikon und ABS-Kunststoff sowie der schlichten Formgebung ist es nicht schwer, deinen Womanizer zu reinigen. Stelle hierzu zunächst sicher, dass das Toy nicht ans Stromnetz angeschlossen ist. Entferne dann den Stimulationskopf und reinige ihn mit warmem Wasser sowie Toycleaner. Nutze die Reinigungsflüssigkeit auch, um die Druckkammer zu säubern. Fülle sie hierzu mit dem Toycleaner, lasse ihn einwirken und spüle ihn mit Wasser aus. Du kannst auch ein Wattestäbchen benutzen, damit die Lösung wirklich in jede Ecke gelangt.

Nun kannst Du das Toy für eine noch intensivere Reinigung einschalten und für etwa eine Minute in warmes Wasser tauchen. Schüttle danach alle Wassertropfen ab und trockne den Womanizer mit einem Handtuch. Setze zum Schluss den Stimulationskopf wieder auf.

Welchen Toycleaner Du für deinen Womanizer benutzen kannst, erfährst Du HIER.

Die Womanizer werden mithilfe eines USB-Ladekabels, welches an einem Ende einen magnetischen Verbindungskopf besitzt, aufgeladen. Der passende USB-Adapter ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten, sodass Du dein Toy am Stromnetz oder mithilfe deines Laptops aufladen kannst.

Die meisten Womanizer müssen etwa 120 Minuten an eine Stromquelle angeschlossen werden, um sich vollständig aufzuladen. Dann sind sie circa 240 Minuten einsatzfähig, allerdings dann nicht, wenn Du stets die höchsten Intensitätsstufen wählst.

  • CLASSIC: Ladezeit - 120 Minuten, hält bis zu 240 Minuten
  • DUO: Ladezeit - 120 Minuten, hält bis zu 240 Minuten
  • PREMIUM: Ladezeit - 120 Minuten, hält bis zu 240 Minuten
  • PRO: Ladezeit - 120 Minuten, hält bis zu 240 Minuten
  • INSIDEOUT: Ladezeit - 120 Minuten, hält bis zu 120 Minuten
  • LIBERTY: Ladezeit - 60 Minuten, hält bis zu 120 Minuten
  • STARLET 2: Ladezeit - 30 Minuten, hält bis zu 30 Minuten

Es kommt darauf an, welche Variante Du besitzt. Achte vor dem Kauf am besten darauf, ob das von dir gewählte Modell auf der Produktseite ein "Wasserdicht-Symbol" (IPX7) aufweist. PRO, PREMIUM, PRO40, CLASSIC, INSIDEOUT, DUO, LIBERTY und STARLET 2 sind wasserdicht, sodass Du sie problemlos mit in die Wanne nehmen kannst. Alle anderen Womanizer-Varianten sind "nur" spritzwasserfest und sollten daher nicht in Wasser getaucht werden.

TIPP: Wenn Du sehr gestresst bist und einfach mal eine Auszeit sowie Entspannung benötigst, dann nimm dir einen Abend ganz bewusst frei, streiche alle Termine und lege dein Handy zur Seite. Lasse dir dann ein Schaumbad ein, stelle einige Kerzen auf den Badewannenrand und lege deine Lieblingsmusik auf. Wenn möglich, kannst Du auch Entspannungsöl ins Badewasser träufeln. Vielleicht stellst Du dir sogar ein Glas Wein oder Sekt bereit und wählst ein gutes Buch aus.

Gleite nun in das heiße Wasser und atme tief durch. Entspanne deine Muskeln und befreie dich von negativen Gedanken. Damit dies besonders gut gelingt, kannst Du deinen wasserdichten Womanizer mit in die Wanne nehmen und deine Klitoris unter Wasser stimulieren. Durch das warme, feuchte Nass entstehen noch intensivere Gefühle - was für ein Abend!

WOMANIZER rät dazu, alle Intimpiercings, die mit dem Toy in Berührung kommen könnten, vor der Benutzung zu entfernen.

Es ist kein Problem, deinen Womanizer zu benutzen, während Du deine Periode hast. Die Auflege-Stimulatoren sind hierzu sogar besonders geeignet, denn sie werden nur auf den Venushügel aufgelegt und kommen im Normalfall nicht mit deinen Körperflüssigkeiten in Kontakt. Wenn doch, hat dies aber auch keinerlei negative Auswirkungen, da das Toy schnell und einfach mithilfe eines Toycleaners gereinigt werden kann.

Du kannst während deiner Menstruation auch den DUO benutzen und ihn in deine Vagina einführen. Achte jedoch besonders auf Hygiene, da Vagina und Gebärmutter während der Periode besonders anfällig für Bakterien sind. Zudem solltest Du deinen Tampon oder eine Menstruationstasse entfernen, bevor Du das Toy in dich hineingleiten lässt. Es empfiehlt sich außerdem, ein Handtuch unter deinen Po zu legen, wenn Du im Bett masturbieren möchtest. So landet Periodenblut nicht ungewollt auf deinem Laken.

Sexualität und Masturbation während der Periode ist immer noch ein Tabuthema, obwohl Solo-Sex während dieser Phase sogar viele positive Effekte haben kann. So erklärte die US-amerikanische Gynäkologin Sonia Bahlani der Zeitschrift "Women´s Health", dass Selbstbefriedigung generell stressreduzierende und glücksbringende Hormone wie Serotonin und Dopamin ausschütte. Zudem wird bei einem Orgasmus das Hormon Oxytozin produziert, welches Menstruationskrämpfen entgegenwirken könne. Außerdem sei während der Periode der Blutfluss zu den Genitalien erhöht, sodass diese oftmals sensibler und intensiver auf Reize reagieren würden. Gemeinsam mit dem Womanizer kannst Du während deiner Monatsblutung also unter Umständen sogar noch heftigere Höhepunkte erleben.

Welche Vorteile (aber auch Nachteile) Masturbation noch haben kann, erfährst Du in DIESEM Artikel.

Um Akku zu sparen, verfügen alle Womanizer-Modelle über eine automatische Abschaltfunktion. Diese kommt zum Zuge, wenn Du dein Toy für einen gewissen Zeitraum stets mit dem gleichen Intensitätslevel benutzt oder das Spielzeug über einen längeren Zeitraum hinweg auf Stufe 0 laufen lässt.

Nach dieser Zeitspanne schalten sich folgende Modelle automatisch aus:

  • CLASSIC: 30 Minuten
  • PREMIUM: 5 Minuten
  • DUO: 10 Minuten
  • LIBERTY: 10 Minuten
  • STARLET 2: 10 Minuten
  • INSIDEOUT: 5 Minuten

Fazit

Die Sextoys von WOMANIZER sind zugegebenermaßen ein wenig teurer als Produkte in ähnlichen Kategorien. Nichtsdestotrotz haben es die bunten Freudenspender in die Riege der beliebtesten Sexspielzeuge für Frauen geschafft. Dies liegt an der hochwertigen Verarbeitung, am edlen Design und natürlich vor allem auch an der neuartigen „Pleasure Air Technology“, durch welche deine Klitoris mithilfe eines Unter- und Überdrucks stimuliert wird.

Zahlreiche Frauen sind von dieser Technologie überzeugt und haben den Womanizer sogar weiterempfohlen oder verschenkt. Liest man die vielfältigen Kommentare der Kundinnen von WOMANIZER, so sprechen viele von einer „Orgasmusgarantie“. Natürlich hängt der sexuelle Höhepunkt aber nicht nur von dem richtigen Sextoy ab, sondern von vielen weiteren Faktoren. Daher soll der Womanizer hier nicht als Wunderwaffe deklariert werden. Dennoch scheint die Druckwellen-Technologie sehr viele Frauen anzusprechen, sodass wir das Toy ebenfalls gerne weiterempfehlen möchten.

Die Auswahl des richtigen Modells gestaltet sich ferner als nicht sehr kompliziert, da die Womanizer sich nicht grundlegend voneinander unterscheiden, sondern stets mit der „Pleasure Air Technology“ ausgestattet sind. Falls Du also bereits entschieden hast, dass Du diese Technik am eigenen Leib erfahren möchtest, dann hast Du bereits 90% der Kaufentscheidung getroffen. Nun kannst Du noch wählen, ob Du auch im Inneren deiner Vagina verwöhnt werden möchtest, ob Du einige Sonderfunktionen benötigst und wie viel Geld Du ausgeben willst. Setze deinen Womanizer dann auf deine Klitoris und lasse dich von den pulsierenden Druckwellen des „Frauenverstehers“ davontragen.