Die 10 besten Druckwellenvibratoren – Verwöhne Deine Klitoris berührungslos

Diese 10 Geräte sorgen auf himmlische Weise dafür, dass Du die Kontrolle verlierst

Wie funktioniert die Druckwellentechnologie
In diesem Artikel

Wissenschaftliche Studien unter anderem aus den USA und Großbritannien haben zweierlei gezeigt: Frauen können durch Selbstbefriedigung effektiver zum Orgasmus kommen als durch reinen Geschlechtsverkehr. Darüber hinaus benötigen die meisten von ihnen eine Stimulation ihrer Klitoris, um den Gipfel der Lust zu erreichen.

Was ist die Konsequenz hieraus? Ganz einfach, masturbiere häufiger und nutze hierzu ein Tool, welches sich exklusiv um Deinen Kitzler kümmert. Ein Druckwellenvibrator ist hierfür bestens geeignet, sendet er doch kraftvolle Impulse aus, die berührungslos auf Deine Klitoris treffen und Dich so zielsicher und schnell zum Orgasmus bringen.

Welche Modelle Dich besonders vom Hocker hauen werden, verraten wir Dir in diesem Artikel. Denn Druckwellenvibrator ist nicht gleich Druckwellenvibrator. Vielmehr tauchen immer mehr Modelle auf dem Markt auf, da sich die neuartige Druckwellentechnologie als besonders beliebt herausgestellt hat.

Aus diesem Grund haben Hersteller wie SATISFYER, WOMANIZER, LUMUNU oder WE-VIBE eine immer größer werdende Palette im Angebot, um auch wirklich alle Bedürfnisse ihrer Kundinnen abzudecken sowie sich von der Konkurrenz abzuheben. Daher unterscheiden sich die Modelle beispielsweise in Form, Farbe, Preiskategorie, Funktionsvielfalt und Zubehör. Damit Du bei der Suche nach Deinem Traum-Druckwellenvibrator nicht verzweifelst, haben wir nachfolgend die zehn besten und beliebtesten Varianten aufgeführt, die wir Dir uneingeschränkt empfehlen können.

Ist es denn ok, ein Sextoy zu besitzen?

Obwohl die Nutzung von Sextoys seit einigen Jahren nicht mehr als anstößig gilt und das erotische Spielzeug eher in die Kategorie „Lifestyle-Artikel“ fällt, fragen sich einige Frauen doch noch, ob es in Ordnung ist, einen Druckwellenvibrator, Perlenvibrator oder Massagestab zu besitzen.

Falls das auch für Dich gilt, so mach Dir keine Sorgen – Wenn Du Dir ein Sextoy zulegst, bist Du in bester Gesellschaft. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2017 besaßen 65% aller US-Amerikanerinnen ein erotisches Spielzeug. Der „Tenga Lustreport“ aus dem Jahre 2020 enthüllte zudem, dass auch deutsche Frauen auf die erregenden Hilfsmittel stehen. Immerhin 61% gaben an, zurzeit ein Sextoy zu benutzen.

Hast Du schon einmal einen Druckwellenvibrator ausprobiert?

Was passiert eigentlich beim weiblichen Orgasmus?

image

Auch heute noch ist der weibliche Höhepunkt geheimnisumwoben. Vor allem seine Funktion bereitet vielen Sexualforschern Kopfzerbrechen, denn für die Fortpflanzung ist es nicht wichtig, ob eine Frau einen Orgasmus erlebt oder nicht. In einer Studie aus dem Jahr 2019 wurde unter der Federführung des Evolutionsbiologen Günter Wagner (Yale University) durch Experimente mit Hasen ermittelt, dass der weibliche Orgasmus früher einmal zur Auslösung des Eisprungs verantwortlich gewesen sein könnte. Dies sei auch heute noch bei Säugetieren wie Katzen oder Kamelen der Fall.

Doch sind Frauen wirklich mit Hasen vergleichbar? Die Forscher sprachen jedenfalls nicht von einem Beweis, sondern von einem „starken Hinweis“. Das „Warum“ ist also noch immer nicht hundertprozentig aufgeklärt. Unbestritten ist jedoch, dass Frauen tatsächlich zum Höhepunkt kommen können – ob mit oder ohne Partner, ob mit Sexspielzeug oder durch geschickte Fingerfertigkeit.

Doch was passiert nun vor, während und nach dem Orgasmus? Wenn Du erregt bist, werden zunächst bestimmte Areale in Deinem Gehirn wie etwa der Hypothalamus aktiviert, sodass gewisse Neurotransmitter ausgeschüttet werden und Deine Eierstöcke vermehrt das Sexualhormon Östrogen bilden. Hierdurch kommt es zu einer stärkeren Durchblutung im Genitalbereich und Deine Vagina wird feuchter. Zudem schwellen Deine Klitoris, Brüste und Schamlippen in der Erregungsphase an. Darüber hinaus werden einige Hirnbereiche abgeschaltet. So etwa der Präfrontale Kortex, der normalerweise für rationales Verhalten und die Regulation emotionaler Prozesse zuständig ist.

Da in der Erregungsphase beispielsweise auch die Amygdala stimuliert wird, ist zudem zumeist die Herz- sowie Atemfrequenz erhöht. Kommt es dann zum Orgasmus, pulsieren die glatten Muskeln in Uterus und Scheide mehrfach hintereinander für etwa 13 bis 51 Sekunden. In dieser Phase sind zahlreiche Bereiche in Deinem Gehirn wie etwa der Hypothalamus und Nucleus Accumbens höchst aktiv. Hierdurch werden unter anderem Botenstoffe wie das „Kuschelhormon“ Oxytocin oder das „Glückshormon“ Dopamin ausgeschüttet sowie verarbeitet.

Aufgrund des faszinierenden Zusammenspiels zwischen Hormonen, Nervenreizen, verstärktem Blutfluss und Muskelkontraktionen ist der Orgasmus ein Wunderwerk des menschlichen Körpers, von dem sowohl Frauen als auch Männer nicht genug bekommen können.

Wie haben sich Vibratoren entwickelt?

Bis Frauen ihre Lust mit Druckwellenvibratoren befriedigen konnten, sind laut Nadine Beck, Buchautorin und Vibrator-Expertin, mittlerweile rund 150 Jahre vergangen. Im Jahre 1869 erfand der amerikanische Arzt George Henry Taylor den sogenannten „Manipulator“, eine „dampfbetriebene Rüttelmaschine“, die den Ursprung der heutigen Vibratoren darstellt. Damals wurden die vibrierenden Orgasmusbeschleuniger wie etwa auch der „Radfahr-Trabreit-Apparat Hellas“ vornehmlich im medizinischen Bereich eingesetzt, um die sogenannte „Hysterie bei Frauen“ zu behandeln.

Durch die immer weiter verbreitete Nutzung von Elektrizität wurden um 1900 zudem die ersten Patente für elektrisch betriebene Geräte angemeldet. Oftmals liefen diese jedoch heiß oder funktionierten nicht richtig. Trotzdem war die Nutzung solcher Produkte vor allem in den 1920er und 30er Jahren nicht unüblich. Die Sexualität entwickelte sich damals zudem viel freier, als man heute glauben mag.

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs geriet das Thema „Sexualität“ jedoch in Verruf und über Vibratoren wurde nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen. Die brummenden Sextoys waren in der DDR sogar komplett verboten. Klugerweise funktionierte man jedoch kurzerhand „normale“ Massagegeräte wie den „Komet MA1“ zum Intimbereich-Stimulator um.

Im Verlaufe der 1970er und 80er Jahre wurden Vibratoren dann doch immer gesellschaftsfähiger, obschon sie Namen wie „Muschikater“ trugen und die Technik noch wenig ausgereift war. Heutzutage haben vor allem Plattformen wie „Amorelie“ oder „Eis“ sowie Sendungen wie „Sex and the City“ das Sextoy salonfähig gemacht. Es ist nicht mehr nur ein plumper Rüttelstab, der im Kleiderschrank versteckt werden muss.

Geräte von Marken wie WOMANIZER oder SATISFYER sind vielmehr viel stärker auf die Bedürfnisse von Frauen ausgerichtet, sehen stylish aus und passen als eine Art Lifestyle-Produkt in jede Handtasche. Durch Erfindung der Druckwellentechnologie durch Michael Lenke, der zunächst eine Aquariumpumpe zum Sextoy umbaute, wurden zudem Toys entwickelt, die speziell auf eine Stimulation der Klitoris zugeschnitten sind. So können viele Frauen noch leichter zum Orgasmus kommen.

Unsere pulsierenden Favoriten – Ausgezeichnete Druckwellenvibratoren in der Zusammenfassung

Was? Deine beste Freundin hat Dir gerade erzählt, dass Du durch Sextoys mit Druckwellentechnologie in Windeseile zum Orgasmus kommst, und Du willst das jetzt uuunbedingt ganz schnell ausprobieren? Dann schnalle Dich schon mal an und suche Dir in folgendem Schnelldurchlauf den passenden Druckwellenvibrator für Dich aus!

Nach welchen Kriterien haben wir die Auszeichnungen vergeben?

Da die Vielfalt an Druckwellenvibratoren immer größer wird, ist es natürlich keine leichte Aufgabe, die besten Geräte zu selektieren und zu empfehlen. Zunächst haben wir daher eine breitangelegte Recherche gestartet, sodass wir uns einen Überblick über die auf dem Markt erhältlichen Produkte machen konnten. Einige dieser Artikel gehören zu den absoluten Bestsellern unter den Sextoys für Frauen und erhielten in der Vergangenheit bereits zahlreiche positive Kundenrezensionen. Eine große Kundenzufriedenheit und hohe Verkaufszahlen waren also zwei der wichtigsten Kriterien bei unserer Untersuchung.

Darüber hinaus haben wir uns gefragt, welche Eigenschaften Frauen wohl beim Kauf eines Druckwellenvibrators als entscheidend empfinden. Auch bei der Beantwortung dieser Frage haben wir uns an Kundenbewertungen orientiert sowie Sextoykenner befragt. Neben offensichtlichen Kriterien wie der Fähigkeit, starke, orgasmusfördernde Druckwellen zu erzeugen, waren auch der Preis, die Funktionsvielfalt sowie das Design von großer Bedeutung. Je höher der Preis, desto mehr erwarteten die Käuferinnen von ihrem Toy.

In unserer Liste befinden sich daher ausschließlich Toys, die zunächst durch starke Druckwellen überzeugen und bereits zahlreichen Frauen nachweislich intensive Orgasmen bescherten. Darüber hinaus haben wir sowohl günstige als auch teure Produkte ausgewählt, da gerade unerfahrene Sextoy-Nutzerinnen erst einmal mit einem günstigen Spielzeug Erfahrungen sammeln möchten. Zudem kann nicht jede Frau über 100 Euro für ein Sextoy ausgeben.

Schließlich haben wir uns die Verarbeitung der Geräte näher angeschaut und auch auf das Design des jeweiligen Toys Wert gelegt. Erotisches Spielzeug für die Frau von Welt sollte nicht vulgär anmuten, sondern hochwertig und stylish aussehen.

Auf Grundlage dieser Vorüberlegungen haben wir folgende Auszeichnungskriterien entwickelt:

Weitere Bewertungskriterien in der Übersicht

Unsere Haupt-Auszeichnungskriterien haben wir darüber hinaus während unserer intensiven Recherche um einige Punkte erweitert. Denn auch Eigenschaften wie eine einfache Reinigung sowie Handhabung, eine lange Akkulaufzeit oder eine hochwertige Verarbeitung sollten natürlich bei allen TOP-Geräten positiv ausfallen.

Allerdings haben wir nach Beendigung unserer Untersuchungen und nach Sichtung zahlreicher Kundenkommentare sowie Einholung von Expertenmeinungen festgestellt, dass die von uns vorgestellten und viele weitere Produkte von SATISFYER, WOMANIZER und anderen TOP-Marken ebendiese Kriterien zumeist vollumfänglich erfüllen und sich daher hierin nicht grundlegend unterscheiden. Trotzdem haben wir natürlich auch bei folgenden Merkmalen genau hingeschaut, ob sie auch wirklich auf die Produkte in diesem Ratgeber zutreffen.

  • Einfache Reinigung
  • Leichte Handhabung und Bedienbarkeit
  • Länge der Akkulaufzeit; einfaches Wiederaufladen
  • Hochwertigkeit der verwendeten Materialien
  • Wasserdicht oder nicht
  • Garantieumfang
  • Paketinhalt

Dürfen wir präsentieren: die 10 besten Druckwellenvibratoren

1Womanizer "Duo"

Ribbon Bestenliste Lila

Bester Druckwellenvibrator für Klitors und G-Punkt

Genieße das volle Verwöhnprogramm

Womanizer DUO G Punkt Stimulator Pink

Dieses Gefühl, wenn Dich pulsierende Druckwellen, die auf Deine Klitoris treffen, immer näher zum Höhepunkt treiben, ist schon unbeschreiblich gut. Wenn dann auch noch Vibrationen im Inneren Deiner Vagina hinzukommen, steht einer wahren Orgasmus-Explosion nichts mehr im Wege.

Lege Dich einfach auf Dein Bett und überlasse dem DUO von WOMANIZER die Kontrolle. Das Toy verfügt über einen Druckwellen-Saugkopf, welcher auf Deinen Kitzler aufgesetzt wird, sowie über einen leicht geschwungenen Vibrationsstab, welcher in Deine Vagina eingeführt wird. Während dieser doppelt stimulierende Zauberstab Dich immer weiter erregt, kannst Du verschiedene Vibrationsmodi sowie Intensitätsstufen einstellen und herausfinden, welche Impulse Dich am meisten antörnen. Der DUO aus geschmeidigem Silikon ist darüber hinaus wasserdicht und verfügt über die sogenannte „Smart-Silence-Technologie“. Ein Wunderwerk der Technik also, welches jede Frau einmal ausprobieren sollte.

Was ist die „Smart-Silence-Technologie“?

Stelle Dir vor, Du liegst gerade mit Deinem heißen Date im Bett und Ihr nutzt den DUO, um Dich so richtig auf Touren zu bringen. Doch dann legt Dein attraktiver Lover das Toy neben Dein Kissen und beginnt, Dich mit seinen Lippen zu verwöhnen. Wenn der Vibrator nun neben Deinem Ohr unangenehm dröhnen würde, wäre die verführerische Stimmung dahin und Du konzentrierst Dich nur noch auf das nervige Brummen anstatt auf die Liebkosungen Deines Bettgefährten.

pssssst

Hier kommt nun die „Smart-Silence-Technologie“ ins Spiel. Diese ist standardmäßig in die WOMANIZER Modelle DUO sowie PREMIUM integriert. „Smart-Silence“ bedeutet, dass das Toy nur dann vibriert bzw. pulsiert, wenn es mit Deiner Haut in Berührung kommt. Ist dies nicht der Fall, so geht das Spielzeug automatisch in den Standby-Modus über. Nach längerer Zeit ohne Hautkontakt schaltet es sich zudem gänzlich ab, um Energie zu sparen. Du kannst die „Smart-Silence-Technologie“ aber auch deaktivieren, indem Du gleichzeitig für mindestens zwei Sekunden auf die + und – Taste drückst.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Sowohl klitorale als auch vaginale Orgasmen sind vorprogrammiert
  2. 10 Vibrationsmodi und 12 Intensitätsstufen gestalten das Liebesspiel mit dem DUO noch abwechslungsreicher
  3. Mit „Smart-Silence-Technologie“ gegen störendes Surren und Brummen
  4. Der DUO ist auch unter der Dusche vollumfänglich einsatzbereit

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Schwarz-Gold, Blaubeere, Himbeere, Bordeaux-Gold
  • Maße: 88 x 203 x 58 mm
  • Gewicht: 890 g
  • Einstellungsmöglichkeiten: 12 Intensitätsstufen, 10 Vibrationsmodi, Smart Silence
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Kleinerer Stimulationsaufsatz in Größe S, USB-Ladekabel (ohne Netzteil), Satinbeutel zur Aufbewahrung

2Satisfyer "Pro 2 - Next Generation"

Ribbon Bestenliste Lila

Bester Druckwellenvibrator für das kleinere Budget

Der Bestseller von SATISFYER schont Dein Portemonnaie und bringt Dich trotzdem zielsicher zur Ekstase

Satisfyer-Pro-2-Next-Generation2-1000-600

Oh ja, von Zeit zu Zeit tut es einfach gut, sich eine Auszeit zu nehmen, im Bett zu liegen und sich selbst einen Orgasmus zu verschaffen. Sexuelle Höhepunkte befreien Dich vom Alltagsstress, sorgen dafür, dass Du Deinen Kopf ausschalten kannst, und lassen Dich mit einem zufriedenen Lächeln zurück. Gleiches gilt für den PRO 2 – NEXT GENERATION Druckwellenvibrator von SATISFYER.

Die elf einfach zu steuernden Intensitätsstufen und das schlichte, handliche Design des Toys ermöglichen eine problemlose Klitorisstimulation, durch welche Du den ersehnten Orgasmus in Minutenschnelle erreichst. Natürlich kannst Du auch die sanfteren Intensitätsstufen nutzen und den Höhepunkt hierdurch hinauszögern, um die verführerischen Impulse über einen langen Zeitraum hinweg zu spüren.

Übrigens: der PRO 2 überzeugt nicht nur durch die einfache Handhabung und die kraftvollen Druckwellen. Das handliche Gerät hat auch ein gutes Ergebnis im Rahmen eines Schadstofftests der „Stiftung Warentest“ eingefahren (Endnote: 1,6). Du kannst das erotische Spielzeug also beruhigt an Deine Klitoris halten und Dich sorgenlos fallenlassen.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Dieses Toy sprengt sicherlich nicht Dein Budget
  2. Trotz des kleinen Preises strotzt der PRO 2 nur so vor kräftigen Druckwellen
  3. Der Bestseller von SATISFYER lässt sich unkompliziert bedienen
  4. Der PRO der zweiten Generation darf natürlich auch zu Dir in die Badewanne

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Medizinisches Silikon, ABS Kunststoff
  • Farbe: Roségold-Weiß
  • Maße: 165 x 13 x 16 mm
  • Einstellungsmöglichkeiten: 11 Intensitätsstufen
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Magnetladekabel

3Womanizer "Liberty"

Ribbon Bestenliste Lila

Bester Druckwellenvibrator für die Reise

Dieser kleine Freudenspender begleitet Dich überallhin

Womanizer Liberty Druckwellen Vibrator

Wohin soll Deine nächste Reise gehen? Vielleicht nach Spanien an den Strand, in die Berge Tirols oder weit weg in die USA? Vielleicht liebst Du auch Städtereisen und fühlst Dich in Paris, Rom oder Prag so richtig inspiriert?

Egal wohin es Dich zieht, Du musst auch am anderen Ende der Welt nicht auf Dein Lieblings-Sextoy verzichten. Der LIBERTY von WOMANIZER ist Dein idealer Reisebegleiter, denn das Toy verfügt über eine clevere Verschlusskappe, die sich perfekt an den Druckwellen-Saugkopf schmiegt. So kannst Du das Spielzeug stets hygienisch transportieren, beispielsweise in Deiner Handtasche oder im Reisekoffer. Darüber hinaus sieht der LIBERTY dank der Verschlusskappe und der stilvollen Farbgebung nur noch entfernt wie ein Sextoy aus, sodass Du Dir keine Sorgen machen musst, dass Dein süßes Geheimnis entdeckt wird.

Der LIBERTY überzeugt zudem mit 6-fach verstellbaren Druckwellen, die genau wissen, wie sie Deine Klitoris umgarnen müssen. Falls Du jedoch noch unsicher bist, wie Du das Liebesspiel mit Dir selbst gestalten sollst, damit Du phänomenale Höhepunkte erlebst, dann lies Dir DIESEN Artikel mit Tipps für den perfekten Solosex durch – Have fun!

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Mit Verschlusskappe für einen hygienischen Transport
  2. Dezente Form, Pastellfarben, schnuckeliges Aussehen
  3. Der LIBERTY ist wasserdicht und darf Dich somit auch unter der Dusche verwöhnen
  4. Auch in der pink-orangen Special Edition von Lily Allen erhältlich

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: ABS, Silikon (phtalatfrei)
  • Farbe: Blassrosé, Magentarot, Hellblau, Altrosa, Pink-Orange-Weiß (Lily Allen Special Edition)
  • Maße: 104 x 55 x 48 mm
  • Gewicht: 90 g
  • Einstellungsmöglichkeiten: 6 Intensitätsstufen
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Extra Stimulationsaufsatz, Magnetladekabel, Aufbewahrungsbeutel

4Womanizer "Premium"

Ribbon Bestenliste Lila

Erlesenster Druckwellen Vibrator

Gönne Dir exklusiven Masturbationsspaß der Extraklasse

Womanizer PREMIUM

Der PREMIUM von WOMANIZER ist sozusagen der Ferrari unter den Druckwellenvibratoren. Er überzeugt zunächst durch seine schnittige Form, das seidige Material sowie die satten Farben, in denen das Toy erhältlich ist. Darüber hinaus bringen Dich die Impulse der „Pleasure Air Technology“ rasend schnell zum Orgasmus.

Das erotische Spielzeug ist zudem mit zahlreichen Funktionen wie der oben bereist erwähnten „Smart-Silence“- sowie mit der „Autopilot“-Technologie ausgestattet. Daneben hält der Akku des PREMIUM bei voller Ladung ganze vier Stunden durch, was die durchschnittlichen zwei Stunden Laufzeit vieler anderer Geräte um Längen schlägt.

Was bedeutet „Autopilot“?

Ist diese Funktion eingeschaltet, so darfst Du Dich entspannt zurücklehnen und der Dinge harren, die da kommen. Der „Autopilot“, den exklusiv nur der PREMIUM von WOMANIZER besitzt, bedient die zwölf Intensitätsstufen des Toys ganz automatisch und überrascht Dich bei jeder Nutzung immer wieder aufs Neue. Spüre die prickelnde Erregung des Unerwarteten, während Du Dich auf den nächsten Intensitätswechsel vorbereitest. Unglaublich intensiv oder verführerisch zart? Dies entscheidet in Zukunft der PREMIUM für Dich. (Du kannst den „Autopilot“ aber natürlich auch abschalten)

Aufgrund des stilvollen Designs, der hochwertigen Verarbeitung sowie der Funktionsvielfalt gehört der PREMIUM zu den hochpreisigen Druckwellenvibratoren auf dem Markt. Fünf Jahre Garantie und eine intensive Stimulation, die eine Vielzahl von Nutzerinnen bereits überzeugt sowie zum Höhepunkt gebracht hat, rechtfertigen diesen hohen Preis aber durchaus, sodass wir diesen Druckwellenvibrator bedenkenlos weiterempfehlen möchten.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. 12 intensive Druckwellenstufen stimulieren Deinen Kitzler bis aufs Äußerste
  2. Verschränke die Arme hinter dem Kopf und überlasse der „Autopilot“-Funktion die Kontrolle
  3. Lasse Dich vom PREMIUM unter die Dusche begleiten
  4. Ein wahres Powerpaket: Hält ganze vier Stunden durch

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Hypoallergenes medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Rot-Gold, Schwarz-Gold, Weiß, Blaubeere, Himbeere
  • Maße: 155 x 50 x 35 mm
  • Gewicht: 140 g
  • Einstellungsmöglichkeiten: 12 Intensitätsstufen, Autopilot, Smart Silence
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Kleinerer Stimulationsaufsatz in Größe S, USB-Ladekabel (ohne Netzteil), Satinbeutel zur Aufbewahrung

5Romance for Charity "Lucky Ducky"

Ribbon Bestenliste Lila

Süßester Druckwellenvibrator

Quack, Quack – Ich bin Dein kompetENTEs Verwöhnspielzeug!

Romance for Charity Lucky Ducky

Sexspielzeug für Frauen gibt es in vielen Variationen. Butterflyvibratoren, Liebeskugeln oder Fingervibratoren – Neu entwickelte Formen und Funktionen gestalten das Sextoy-Vergnügen für Frauen immer abwechslungsreicher. Trotzdem ist die Mehrheit der Sextoys auf dem Markt ergonomisch gestaltet, sodass Du sie bei der Selbstbefriedigung einfach in Deine Vagina oder in Deinen Anus einführen kannst. Nicht so jedoch der LUCKY DUCKY. Das Spielzeug kommt als Ente getarnt daher und verwöhnt mit seinem Schnabel ausschließlich Deine Klitoris.

Was ist „Romance for Charity?“

Romance for Charity“ ist ein Programm, welches die „EIS GmbH“ ins Leben gerufen hat. Unter der Schirmherrschaft dieses Programms können Frauen und natürlich auch Männer Sextoy-Parties veranstalten und hierbei Spielzeug wie den LUCKY DUCKY verkaufen. Die Toys erhalten die VeranstalterInnen zum Einkaufspreis. Darüber hinaus spendet „Romance for Charity“ bis zu 10% des eigenen Umsatzes an soziale Projekte.

Der LUCKY DUCKY sieht zwar sehr knuffig aus, unter seinem gelben Federkleid steckt jedoch ein starker Motor, der 11-fach verstellbare Druckwellen antreibt, sodass erregende Impulse aus dem orangen Schnäbelchen des Toys fließen.

Nimm das knallig gelb-grüne Spielzeug doch einfach mit in die Badewanne. Tauche die kleine Ente unter, setze sie auf Deine Klitoris und genieße die sanften Wellen, die in Deinem Inneren sicherlich einen Tsunami auslösen werden – Ente gut, alles gut! (Sollte jemand unerwartet ins Badezimmer hereinplatzen, so lasse die Ente einfach auf der Wasseroberfläche treiben – dank des harmlosen Aussehens wird der Überraschungsgast sicherlich nicht darauf kommen, dass es sich bei Deinem Badewannengefährten um ein Sextoy handelt.)

Falls Du Dich für ausgefallene Sextoys interessierst und Dich für Spielzeug in Enten-, Pinguin- oder Eistütenform begeisterst, dann schaue Dir auch DIESEN Artikel über „Kitzler-Stimulatoren der etwas anderen Art“ an.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Der bunte Erpel ist einfach zuckersüß
  2. Passt in jede Reisetasche, ist unauffällig und sorgt auch auswärts für intensive Orgasmen
  3. Ein niedliches und dennoch energiegeladenes Toy im unteren Preissegment
  4. Eine echte Ente ist natürlich nicht wasserscheu, sondern schwimmt neben Dir in der Badewanne

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Gelb-Orange-Hellgrün
  • Maße: 90 x 55 x 14 mm
  • Einstellungsmöglichkeiten: 11 Intensitätsstufen
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Magnetladekabel

6Satisfyer "Pro + G-Spot"

Ribbon Bestenliste Lila

Intensivster Druckwellen Vibrator

Großer Schaft, erregende Druckwellen, heiße Vibrationen – besser geht’s nicht!

Satisfyer Pro + G-Spot

Der PRO + G-SPOT von SATISFYER ist eine Mischung aus Dildo mit dicker Spitze, kraftvollem G-Punkt-Vibrator und erregendem Druckwellen-Stimulator. Eine heiße Kombination, die Dich laut SATISFYER „zu multiplen Orgasmen herausfordert“.

Mythos Multipler Orgasmus

Dass Frauen multiple Orgasmen haben können, ist in der Wissenschaft unbestritten. Wissenschaftler der „Universität von Minnesota“ haben beispielsweise schon 1982 ein Experiment zu diesem Thema durchgeführt. Hierbei beobachteten sie eine 36-jährige Frau, die unter Laborbedingungen lernte, sich selbst zu befriedigen. Das Experiment lief über fünf Monate und beinhaltete sieben Sitzungen. Spätestens nach der dritten Sitzung konnte die Frau mit ihren Fingern multiple Orgasmen hervorrufen. Es kam sogar zu sieben Orgasmen innerhalb von 16 Minuten, obschon die Anzeichen für einen Höhepunkt von Mal zu Mal schwächer wurden.

Wann genau ein multipler Orgasmus vorliegt, ist in der Wissenschaft jedoch nicht eindeutig definiert. Zudem existieren nicht viele Studien zu diesem Phänomen. Die „International Society for Sexual Medicine“ spricht in diesem Zusammenhang davon, dass zwar viele Frauen die Fähigkeit hätten, einen multiplen Orgasmus zu erzielen, dass aber nur 15% tatsächlich mehrmals hintereinander zum Höhepunkt kommen würden. Eine Befragung von Krankenschwestern durch Wissenschaftler aus den USA aus dem Jahr 1991 spricht dahingegen von 42,7%.

Der multiple Orgasmus bleibt also immer noch ein kleiner Mythos. Du kannst jedoch mit Deinen Sextoys ausprobieren, ob Du in kurzer Zeit auch mehrmals hintereinander kommen kannst. Falls dies jedoch nicht möglich ist, dann mache Dir keine Gedanken. Ein einzelner Orgasmus ist ebenfalls goldwert.

Tatsächlich reizt der PRO + G-SPOT Deine Klitoris mithilfe von 11-fach verstellbaren Druckwellen und Deinen G-Punkt mit Vibrationen, die sich 3-fach intensivieren lassen. Zudem darfst Du Dich über 7 intensive Vibrationsrhythmen freuen. So brummt der Freudenspender mal stärker und mal schwächer an und in Deiner Vagina, ganz wie Du möchtest.

Ein weiteres Highlight des Toys ist zudem die leicht gebogene, dicke Spitze, durch welche Du Deinen G-Punkt einfach erreichen und gezielt massieren kannst. Unter Umständen erreichst Du so auch den sagenumwobenen vaginalen Orgasmus – Viel Spaß beim Ausprobieren!

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Der PRO + G-Spot entfacht ein wahres Feuerwerk, sowohl an Deiner Klitoris als auch in Deiner Vagina
  2. Nutze die Druckwellen- bzw. Vibrationsfunktion allein oder gemeinsam
  3. Lasse Deinen G-Punkt von der extra dicken Vibratorspitze massieren
  4. Auch dieses Toy ist selbstverständlich hochwertig verarbeitet und wasserfest

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Medizinisches Silikon, ABS Kunststoff
  • Farbe: Roségold-Weiß
  • Maße: 225 x 15 mm (Schaftlänge 120 mm; Durchmesser 28-35 mm)
  • Einstellungsmöglichkeiten: 11 Intensitätsstufen, 3 Vibrationsintensitäten und 7 Rhythmen
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Magnetladekabel

7Satisfyer "Pro Penguin"

Ribbon Bestenliste Lila

Bestes Sextoy für Einsteigerinnen

Überlasse diesem kleinen Pinguin die Kontrolle über Deine Orgasmen

Satisfyer Pro Penguin Klitoris-Sauger

Gerade für Frauen mit wenig Sextoy-Erfahrung ist es anfangs schwer, das richtige Spielzeug zu finden. Die Nutzung großer Dildos oder gar von Analvibratoren benötigt ein hohes Maß an Routine und Selbstbewusstsein. Und auch für junge Frauen ist der Einsatz solch spezieller Toys vielleicht noch etwas zu viel des Guten.

Da kommt natürlich so ein knuffiges Spielzeug wie der PRO PENGUIN von SATISFYER wie gerufen.

Pinguin

Zunächst bewegt es sich im unteren bis mittleren Preissegment und ist daher perfekt dafür geeignet, einfach mal ein Sextoy auszuprobieren. Zudem werden auch Studentinnen den vergleichsweise niedrigen Preis zu schätzen wissen.

Darüber hinaus wird der PRO PENGUIN nicht eingeführt, sondern nur auf Deine Klitoris aufgesetzt. Probiere die 11 verschiedenen Intensitätsstufen aus und taste Dich langsam an das prickelnde Gefühl der Druckwellen auf Deinem Kitzler heran. So werden Anfängerinnen nicht überfordert und langsam an die Nutzung von Sextoys herangeführt. Natürlich können aber auch erfahrene Damen den putzigen Pinguin benutzen und ihrer Sexspielzeugsammlung ein charmantes i-Tüpfelchen hinzufügen.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Den kleinen Pinguin mit Fliege muss man einfach ins Herz schließen
  2. 11 Vibrationsstufen beweisen, dass in dem süßen Toy auch Power steckt
  3. Der PRO PENGUIN hat natürlich auch keine Angst vor Wasser
  4. Ein perfektes Toy für Einsteigerinnen und Mädels, die erste Erfahrungen mit einem Vibrator machen wollen

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Medizinisches Silikon, ABS-Kunststoff
  • Farbe: Schwarz-Weiß-Violett
  • Maße: 125 x 13 x 15 mm
  • Einstellungsmöglichkeiten: 11 Intensitätsstufen
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Magnetladekabel

8We-Vibe "Melt"

Dieses schicke Toy bringt Dich (und Deinen Partner) zum Schmelzen

We-Vibe Melt

Mit dem MELT hat nun auch die Marke WE-VIBE einen Druckwellenvibrator herausgebracht. WE-VIBE hatte sich zuvor vor allem auf Vibratoren für Paare, die mithilfe der sogenannten „We-Connect App“ steuerbar sind, spezialisiert. Nachdem 2018 jedoch die „WOW Tech Group“ gegründet wurde, zu der sowohl WE-VIBE als auch die Druckwellen-Erfinder-Marke WOMANIZER gehört, stand die Tür offen für Weiterentwicklungen. Der MELT vereint nun die innovative Druckwellentechnologie von WOMANIZER mit der interaktiven Nutzung per App. So erhältst Du das volle Programm in nur einem Toy.

Wie funktioniert die We-Connect App?

Um die We-Connect App nutzen zu können, musst Du sie zunächst im Playstore oder Appstore herunterladen. Dies ist völlig kostenlos. Dann wird Dein MELT oder ein anderes Toy von WE-VIBE via Bluetooth an Dein Handy gekoppelt. Nun kannst Du die Vibrationen bzw. Druckwellen mit Deinem Smartphone steuern und individuell gestalten. Deine Lieblingsmodi kannst Du zudem in Deiner persönlichen Playlist abspeichern, um sie immer mal wieder zu nutzen.

Darüber hinaus ist es möglich, dass sich auch Dein Partner mit der App verbindet, sodass er Deinen Vibrator mit seinem Handy kontrollieren kann, selbst wenn er sich auf Geschäftsreise in den USA oder in einem Hotel in China befindet. Die App verfügt ferner über eine Chat-Funktion, sodass Ihr Euch verruchte Nachrichten schicken könnt, während Ihr den MELT benutzt. Selbst eine Audio- und Video-Chat-Funktion ist integriert.

Hier ein kurzes Video, das mehr Lust auf die We-Vibe App macht.

Lassen Wir die App jetzt jedoch einmal außen vor. Der MELT weiß nämlich vor allem auch durch die intensiven Druckwellen zu überzeugen, die sich 12-fach verstellen lassen. Darüber hinaus ist das Toy wasserdicht und besteht aus Silikon, welches frei von Phthalaten und BPA ist sowie ohne Latex hergestellt wurde. Das im höheren Preissegment angesiedelte Spielzeug ist also auch hochwertig verarbeitet und macht genau das, was es soll: Dich zum Orgasmus bringen.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Per App steuerbar
  2. 12 Intensitätsstufen bringen Deine Klitoris zum Beben
  3. Auch perfekt als Partnertoy, da Dein Partner den MELT mithilfe der App ebenfalls kontrollieren kann
  4. Der MELT ist wasserdicht und darf Deine Lustperle somit auch unter Wasser bespielen

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Medizinisches Silikon
  • Farbe: Rosa
  • Maße: 126 x 24 x 10 mm
  • Einstellungsmöglichkeiten: 12 Intensitätsstufen
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Magnetladekabel, Gleitgel-Probe, Satinbeutel

9Lumunu "Traumtänzer"

Dieser Druckwellenvibrator bringt Dich zum Orgasmus Deiner Träume

Lumunu Traumtänzer

Ein „Traumtänzer“ ist jemand, der sich in eine Fantasiewelt zurückzieht und seinen Träumen nachhängt. Mit dem gleichnamigen Toy von LUMUNU kannst Du also der Realität zumindest für einen kurzen Moment entfliehen und Dir allerhand vorstellen, während die 6-fach verstellbaren Druckwellen des Spielzeugs sich um Deine Klitoris kümmern.

Wir sind neugierig – Welche erotischen Fantasien hast Du wohl? Träumst Du davon, mit einem rassigen Latin-Lover an einem einsamen Sandstrand Liebe zu machen? Oder erregt es Dich, an Deinen heißen Nachbarn zu denken und wie er an Deine Tür klopft, nur um Dich im nächsten Moment auf dem Küchentisch zu verführen? Vielleicht stellst Du Dir auch vor, wie Dein Partner Dir verführerisch duftende Rosen schenkt, Dich zum Essen einlädt und Ihr dann zum Höhepunkt des Abends gemeinsam im Bett landet?

Sind sexuelle Fantasien normal?

Falls Du gelegentlich eine dieser oder andere erotische Fantasien hast, brauchst Du Dich nicht zu schämen. Im Gegenteil, viele Frauen und Männer denken von Zeit zu Zeit an verführerische Situationen. Eine Online-Umfrage der „Universität von Quebec“ aus dem Jahre 2014 brachte beispielsweise ans Licht, dass über 80% der 799 befragten Frauen bereits von „Sex an einem romantischen Ort“ geträumt haben. Weitere Top-Ten-Fantasien waren etwa „Sex an ungewöhnlichen Orten“, „Sex mit einer außerehelichen Bekanntschaft“ oder „Beim Sex dominiert zu werden“.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Der TRAUMTÄNZER liegt gut in der Hand und lässt sich bequem auf die Klitoris aufsetzen
  2. Im Paket enthalten sind Stimulationsköpfe in zwei Größen, sodass Du Deine Klitoris noch gezielter stimulieren kannst
  3. 6 Intensitätsstufen sorgen für traumhafte Orgasmen

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Samtweiches Silikon
  • Farbe: Lachsrot
  • Maße: 132 x 46 mm
  • Gewicht: 108 g
  • Einstellungsmöglichkeiten: 6 Intensitätsstufen
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Stimulationsaufsatz in Größe S, USB-Ladekabel, Gleitgel-Probe, Aufbewahrungsbeutel

10Satisfyer "Haute Couture"

Ein wenig Luxus für Deine Sextoysammlung

Satisfyer Haute Couture

Zum Schluss möchten wir Dir noch einen Druckwellenvibrator vorstellen, der für alle Frauen geeignet ist, die neben einer intensiven Stimulation ihrer Klitoris auch Wert auf stylishes Aussehen legen. Der HAUTE COUTURE von SATISFYER verfügt über eine schnittige Form und besteht sowohl aus schwarzem Echtleder und Kupfer als auch aus geschmeidigem Silikon. Das Toy ist also nicht nur ein kleiner Lustspender, sondern auch ein wahres It-Piece, welches in keiner Handtasche fehlen darf.

Im Inneren des HAUTE COUTURE stecken zudem gleich zwei starke Motoren, die einerseits intensive Druckwellen und andererseits anregende Vibrationen antreiben. Falls Du also auf beide Technologien stehst, musst Du mit diesem Modell von SATISFYER auf nichts verzichten.

Warum wir dieses Produkt lieben:

  1. Der HAUTE COUTURE sieht einfach klasse aus, als käme er geradewegs aus einem Modehaus in Paris
  2. Hochwertig verarbeitete Materialien
  3. Die volle Power: Sowohl 11-fach verstellbare Druckwellenstufen als auch 10 Vibrationsprogramme

Wichtige Eigenschaften:

  • Material: Leder, Aluminium, medizinisches Silikon, Kupfer, ABS Kunststoff
  • Farbe: Schwarz-Weiß-Gold, Rosa-Weiß-Roségold (PRÊT-À-PORTER)
  • Maße: 192 x 45-53 mm
  • Einstellungsmöglichkeiten: 11 Intensitätsstufen, 10 Vibrationsprogramme
  • Zusätzlich im Paket enthalten: Magnetladekabel

Wie funktioniert die Druckwellentechnologie?

Die 10 besten Druckwellenvibratoren

Die Druckwellentechnologie wird immer ausgefeilter und bringt heutzutage zahlreiche Frauen schnurstracks zum Orgasmus. Mehr noch, sie gilt als besonders innovativ sowie revolutionär, waren viele Sextoys der Konkurrenz doch zuvor nicht unbedingt das, was sich Nutzerinnen erträumten. Vibratoren, Dildos oder Liebeskugeln brachten zwar auch neuen Schwung ins Schlafzimmer. Diese Tools waren jedoch nicht gezielt auf Frauenbedürfnisse zugeschnitten, weder in Bezug auf die Technik noch auf das Design.

Dem stellte sich der Bayer Michael Lenke um 2010 entgegen.

Damals las er eine Studie zum weiblichen Orgasmus und erkannte, dass viele Frauen selten oder gar nicht zum Höhepunkt kommen können. Diesen Zustand fand der Tüftler höchst besorgniserregend, sodass er sich sogleich in seine Hobbywerkstatt begab, um einen wirksamen Orgasmusbeschleuniger zu erfinden. Er unterhielt sich zudem mit zahlreichen Experten und fand so heraus, dass Vibrationen zwar gut und schön seien, viele Frauen jedoch nur durch eine gezielte Stimulation der Klitoris zum Orgasmus gelangen können.

In der „Redezeit“ des WDR 5 beschreibt Erfinder Lenke, dass der erste Prototyp aus einer Aquariumpumpe bestand und dass seine Frau Brigitte als Versuchskaninchen für diese und alle folgenden Entwicklungen herhalten musste. Eine Menge Versuche und neue Anläufe waren also nötig, bis Brigitte Lenke zufrieden war und 2014 der erste WOMANIZER auf den Markt kam. Der Aufwand lohnte sich jedoch, denn die Toys der Marke werden heute in über 60 Länder weltweit verkauft und fahren Millionengewinne ein.

Was Michael Lenke erfand, war genauer gesagt die patentierte „Pleasure Air Technology“. „Das Gerät wird bei der Frau auf die weibliche Klitoris aufgesetzt und dabei wird die Klitoris nicht berührt, sondern sie befindet sich dann in einer Glocke und in dieser Glocke werden Luftstöße gepulst, also es wird Unterdruck und Überdruck erzeugt. Dadurch kommt es zu einer berührungslosen Stimulation. Und das ist das Geheimnis. Dadurch kommt es nicht zu einer Überreizung. Weil die ganzen Vibratoren und so weiter haben natürlich den Nachteil, dass es zu einer Überreizung kommt und zu einer Abstumpfung der Nervenenden.“, erklärt Lenke in der „Redezeit“ und klingt dabei schon ein wenig stolz.

Was mit den WOMANIZERN begann, blieb natürlich auch anderen Herstellern nicht verborgen. Die von Michael Lenke erfundene Technik ist jedoch Ausgangspunkt aller Druckwellenvibratoren, egal ob von SATISFYER, WE-VIBE oder LUMUNU.

Welche Erfahrungen machen Frauen üblicherweise mit einem Druckwellenvibrator?

Welche Erfahrungen machen Frauen üblicherweise mit einem Druckwellenvibrator

Durch die neuartige Druckwellentechnologie entsteht an Deiner Klitoris ein pochendes sowie leicht saugendes Gefühl. Viele Frauen beschreiben diese Empfindungen als besonders angenehm und zielführend. In zahlreichen Kommentaren wird sogar von einer „Orgasmusgarantie“ gesprochen. Da jedoch jede Frau anders ist und es auch auf die individuelle Anatomie ankommt, lässt sich nicht allgemeingültig sagen, dass absolut jede Frau durch einen Druckwellenvibrator zum Höhepunkt kommt.

Die Mehrheit der Nutzerinnen von Druckwellenvibratoren äußert sich zudem dahingehend, dass vor dem Kauf eine gewisse Skepsis bestand, ob die (nicht immer günstigen) Toys wirklich halten, was sie versprechen. Nach dem Gebrauch zeigten sich viele Frauen – und auch Männer, die zuvor eines der Spielzeuge verschenkt hatten – positiv überrascht und bestätigten, dass die Vibratoren wirklich funktionieren. Auch die stilvollen Designs sowie die einfache Handhabung stimmte viele Nutzerinnen glücklich.

Üblicherweise entfalten Druckwellenvibratoren also eine sehr positive Wirkung bei Frauen, sodass diese die pulsierenden Orgasmusassistenten auch ihren Freundinnen weiterempfehlen würden.

5 Gründe, warum auch Du einen Druckwellenvibrator testen solltest

5 Gründe, warum auch Du einen Druckwellenvibrator testen solltest

1. Ein Druckwellenvibrator erzeugt ganz neuartige und intensive Erregungszustände

Weiter oben haben wir bereits beschrieben, dass es sich bei der Druckwellentechnologie um eine Revolution auf dem Sextoymarkt handelt, da die cleveren Tools nicht mit Vibrationen, sondern mit einem Über- sowie Unterdruck arbeiten. Durch die pulsierenden Wellen entstehen intensive Gefühle an Deinem Kitzler und Du wirst in Sekundenschnelle erregt.

2. Das Toy kümmert sich rührend um Deine Klitoris

Anders als lange Vibrationsstäbe oder einfache Dildos haben es Druckwellenvibratoren gezielt auf die über 8000 Nervenenden Deiner Klitoris abgesehen. Falls Du also durch eine vaginale Stimulation nur sehr schwer zum Orgasmus kommst, bei Berührung Deines Kitzlers jedoch ganz schwach wirst, dann empfiehlt es sich, einen Druckwellenstimulator anstatt eines normalen Einführvibrators zu bestellen.

3. Druckwellenvibratoren sind besonders stylish

Lange, wabbelige, fleischfarbene Dildos mit dicken Venen sind bei Frauen schon lange nicht mehr gefragt, waren es eigentlich nie. Sextoys müssen heutzutage stylish daherkommen und dürfen nicht zu sehr nach erotischem Spielzeug aussehen. Frau möchte ihr Spielzeug am liebsten als hochwertiges Accessoire neben ihr Bett legen oder in ihre Handtasche stecken.

Aus diesem Grund sind nahezu alle Druckwellenvibratoren auf dem Markt in Pink, Lila, Hellblau, Weiß oder Schwarz gehalten und verfügen über eine zurückhaltende Form, sodass nicht gleich erkennbar ist, dass es sich um ein Sextoy handelt. Einige Tools sind zudem besonders süß gestaltet und beispielsweise als Eistüte, Ente, Lippenstift oder Pinguin getarnt. Andere Modelle sind dahingegen mehr für elegante Frauen, die mitten im Leben stehen, geeignet. So verfügt etwa der PREMIUM von WOMANIZER über edle Metallakzente und der PRÊT-À-PORTER von SATISFYER über eine Echtlederverzierung.

4. Du kannst das Toy wunderbar ins Liebesspiel mit Deinem Partner/Deiner Partnerin einbauen

Einer erst kürzlich veröffentlichten Studie aus den USA zufolge, konnten 69,7% der über 3000 befragten Amerikanerinnen besser zum Orgasmus kommen, wenn die sogenannte „Pairing-Technik“ bei der Selbstbefriedigung bzw. beim Sex mit dem Partner eingesetzt wurde. „Pairing“ bedeutet, dass die Klitoris während der Penetration ebenfalls stimuliert wird; vaginale und klitorale Erregungsmethoden werden also gepaart eingesetzt.

Hierzu eignen sich viele Druckwellenvibratoren besonders gut, denn sie sind zumeist derart geformt, dass Du sie während des Geschlechtsverkehrs mit Deinem Partner bzw. während Du Dich mit einem Dildo befriedigst problemlos an Deine Klitoris halten kannst. Einige Toys wie etwa der SATISFYER PRO + G-SPOT machen sogar eine Kitzler- sowie G-Punkt-Massage gleichzeitig möglich, sind jedoch nicht geeignet, wenn Dein Partner seinen Penis ebenfalls in Dich einführen möchte. Solltest Du einen Druckwellenvibrator suchen, der gemeinsam mit dem besten Stück Deines Lovers eingeführt werden kann, so ist beispielsweise der SATISFYER PRO 4 COUPLES zu empfehlen.

Welche Techniken empfiehlt die Studie noch, um vaginalen Sex zu verbessern?

Die im April 2021 veröffentliche Studie befasst sich damit, wie Frauen eine Penetration ihrer Vagina angenehmer und effektiver gestalten können. Neben dem oben bereits erwähnten „Pairing“ gibt es laut den Wissenschaftlern noch drei weitere Haupt-Techniken, die Frauen bei der Penetration helfen können, gezielter zum Orgasmus zu kommen und sich wohler zu fühlen.

  • „Angling“: 87,5% der Befragten empfanden die Penetration mit dem Penis des Partners oder mit einem Sextoy angenehmer, sobald sie ihre Hüfte und das Becken nach oben bzw. unten bewegten, kreisen ließen, den Winkel veränderten etc.
  • „Rocking“: Für 76% der Teilnehmerinnen gestaltete sich das Liebesspiel deutlich positiver, wenn der Penis des Partners oder ein Sextoy an der Klitoris rieb und gleichzeitig im Inneren der Vagina verblieb; also nicht ständig stoßartige Bewegungen ins Scheideninnere erfolgten.
  • „Shallowing“: 84% der Befragten empfanden es zudem als sehr erregend, wenn nur der Eingangsbereich der Vagina mit dem Penis des Partners, einem Finger, Sextoy oder der Zunge stimuliert wurde. Zu tiefes Eindringen wurde also als weniger stimulierend angesehen.

5. Die erregenden Stimulatoren sind eine Investition in Deine zukünftigen Orgasmen

Oftmals stellen sich Frauen, die sich ein neues Sextoy anschaffen möchten, oder Männer, die ihrer Partnerin etwas Erotisches schenken möchten, die Frage, ob Druckwellenvibratoren ihren Preis wirklich wert sind. Immerhin kosten einige Modelle über 100 Euro und sind daher nicht gerade billig.

Bedenke jedoch, dass Du die Lovetoys über viele Jahre hinweg benutzen kannst. Die meisten Hersteller geben zudem eine Garantie auf ihre Produkte, sodass Du auf der sicheren Seite bist, selbst wenn Dein Spielzeug einmal den Geist aufgeben sollte. Beachte zudem, dass es auch günstige Geräte um 30 Euro gibt, die zwar nicht über eine große Anzahl an Funktionen und die neusten Technologien verfügen, jedoch ebenfalls ihren Job meisterhaft erfüllen.

So wendest Du einen Druckwellenvibrator richtig an (und reinigst ihn nach dem Gebrauch)

Die Anwendung eines Druckwellenvibrators ist im Grunde denkbar einfach. Schalte das Gerät mithilfe der Power-Taste ein, spreize Deine Schamlippen etwas auseinander, sodass Dein Kitzler zum Vorschein kommt, setze den Saugkopf auf Deine Klitoris auf und lasse Dich verwöhnen. Probiere dann noch die verschiedenen Intensitätsstufen aus und finde heraus, ob Du eher auf sanftere oder stärkere Wellen reagierst.

Im Normalfall funktioniert jeder Druckwellenvibrator derart und lässt sicher daher leicht (fast schon selbsterklärend) bedienen. Einige Geräte verfügen jedoch über gewisse Zusatzfunktionen, die etwa durch ein Gedrückthalten spezieller Tasten aktiviert werden. Am besten liest Du Dir vor Gebrauch des Toys die Bedienungsanleitung durch und startest einen Testlauf. So musst Du später nicht wild auf dem Spielzeug herumdrücken und Dich ärgern, obwohl Du eigentlich schöne Stunden mit Dir selbst oder Deinem Partner genießen möchtest.

Solltest Du zudem einen Druckwellenvibrator besitzen, der auch in Deine Vagina eingeführt wird, so stelle Dir am besten eine Tube Gleitgel bereit. So „flutscht“ alles besser und Du kannst das Toy leichter einführen. Übe hierzu nicht zu viel Druck aus, sondern sorge zunächst dafür, dass Du ganz entspannt und vor allem erregt bist. Falls sich die Benutzung des Spielzeugs unangenehm für Dich anfühlt oder Du sogar Schmerzen hast, dann beende die Verwendnung des Toys erst einmal. Im Normalfall sind die Vibratoren aber für alle Frauen geeignet und rufen keinerlei Unannehmlichkeiten hervor.

Beachte dann noch, dass Dein neues Spielzeug Deine intimsten Regionen berührt und daher stets hygienisch rein sein sollte. Dies bedeutet, dass es vor dem Gebrauch gut gesäubert und vor allem nach der Nutzung präzise gereinigt werden muss. Ansonsten können sich Bakterienherde bilden.

Aber keine Sorge, die Reinigung gelingt schnell und einfach – Nutze hierzu am besten warmes Wasser, milde Seife und einen Toycleaner. Achte beim Toycleaner aber darauf, für welche Materialien sich dieser eignet und wie genau er angewendet werden muss. Bei vielen Druckwellenvibratoren lässt sich zudem der Saugkopf abnehmen, sodass Du diesen und das Toy noch intensiver reinigen kannst.

Die häufigsten Fragen zu Druckwellenvibratoren

image

Abschließend möchten wir noch auf einige generelle Fragen eingehen, die immer wieder zu Druckwellenvibratoren auftauchen. Sollten jedoch noch weitere Unsicherheiten bestehen, so kannst Du Dich auch auf den verschiedenen Hersteller-Webseiten informieren oder den Kundenservice der Unternehmen kontaktieren.

Lies Dir hierzu am besten die Herstellerhinweise genau durch. Im Normalfall ist es jedoch unproblematisch möglich, Gleitgele auf Wasserbasis auf Deiner Vulva sowie Deinem Toy zu verteilen. Dies ist gerade im Falle von Modellen, die auch eingeführt werden können, sogar empfehlenswert, da sie so geschmeidig in Deine Vagina gleiten. Verzichten solltest Du jedoch auf silikonbasierte Gele, da diese das Material der Vibratoren angreifen könnten.

Hersteller wie SATISFYER oder WOMANIZER stellen Dir in ihren Onlineshops zudem Gleitgele bereit, die zu Deinem jeweiligen Toy passen. Bestelle neben Deinem Vibrator also auch gleich eine Tube Gleitgel mit.

Oftmals werden Druckwellenvibratoren mit dem Attribut "flüsterleise" beschrieben. Dies gilt jedenfalls dann, wenn Du nur die niedrigen Intensitätsstufen des Toys verwendest und/oder den Stimulationskopf präzise auf Deine Klitoris aufsetzt. Dann ist zumeist nur ein leises Klackern zu vernehmen. Stellst Du die stärksten Stufen ein und hältst den Vibrator einfach nur in der Hand, so sind aber auch Druckwellenstimulatoren deutlich zu hören. Im Inneren sind ein oder sogar mehrere Motoren verbaut, sodass es zwangsläufig zu einer gewissen Geräuschentwicklung kommt.

Wirklich störend sind die Geräusche der Druckwellen aber nur dann, wenn das Toy in Betrieb ist und Du es neben Dein Kissen gelegt hast, weil Du gerade mit Deinem Partner intim werden willst. Schalte das Spielzeug einfach ab, wenn es gerade nicht in Gebrauch ist, oder hole Dir ein Modell wie den WOMANIZER PREMIUM, welcher automatisch in den Standby-Modus wechselt, sobald Hautkontakt fehlt.

Die meisten Druckwellenvibratoren sind wasserfest und daher auch für feuchte Wasserspiele in der Badewanne oder unter der Dusche geeignet. Wenn heißes Wasser Deinen Körper einhüllt, Du rundum entspannt bist und der Raum nach Seife duftet, klappt es mit dem Orgasmus gleich nochmal so gut.

Wenn Dir die Wasserfestigkeit Deines Toys wichtig ist, solltest Du beim Kauf allerdings darauf achten, dass es mit der Bezeichnung "Wasserdicht" bzw. "IPX7" ausgezeichnet ist. So kannst Du sicher sein, dass Dein neues Spielzeug auch wirklich zu Dir in die Wanne hüpfen darf. Einige Vibratoren wie etwa der LUMUNU TRAUMTÄNZER sind nämlich nur "spritzwasserfest" und sollten daher nicht unter Wasser getaucht werden.

Hierbei kommt es auf das jeweilige Modell an. Tatsächlich unterscheidet sich die Akkulaufzeit verschiedener Geräte teils erheblich. Vornehmlich findest Du Druckwellenvibratoren mit Laufzeiten von einer bis zu vier Stunden. Im Normalfall reicht die Akkuladung jedoch auf jeden Fall für multiple Orgasmen aus. Solltest Du bei der Selbstbefriedigung jedoch sehr viel Zeit benötigen, so wählst Du am besten ein Gerät aus, welches zumindest zwei Stunden am Stück Druckwellen produzieren kann.

Die Akkulaufzeiten einiger oben präsentierter Modelle:

  • Womanizer Duo: 120 Minuten Ladezeit, 240 Minuten Akkulaufzeit
  • Satisfyer Pro 2 - Next Generation: 90 Minuten Ladezeit, 90 Minuten Akkulaufzeit
  • Womanizer Liberty: 60 Minuten Ladezeit, 120 Minuten Akkulaufzeit
  • Womanizer Premium: 120 Minuten Ladezeit, 240 Minuten Akkulaufzeit
  • Satisfyer Pro + G-Spot: 180 Minuten Ladezeit, 120 Minuten Akkulaufzeit
  • Satisfyer Pro Penguin: 90 Minuten Ladezeit, 90 Minuten Akkulaufzeit
  • Satisfyer Haute Couture: 240 Minuten Ladezeit, 70 Minuten Akkulaufzeit

Fazit

Obwohl Druckwellenvibratoren bereits seit einigen Jahren auf dem Markt sind, steigt die Beliebtheitskurve immer noch weiter an. Die sich stetig weiterentwickelnde Druckwellentechnologie stellt heutzutage eine echte Alternative für viele Frauen dar, die allein durch vaginale Stimulation gar nicht oder nur sehr schwer zum Orgasmus kommen können. Hierdurch sowie durch das stilvolle, auf Frauen zugeschnittene Design und die auf verschiedenste Zielgruppen ausgerichteten Preise – von 20 bis 200 Euro ist alles dabei – haben Druckwellenvibratoren-Hersteller eine echte Marktlücke erobert, bereits Millionen Frauen begeistert und herkömmliche Sextoys wie etwa klassische Dildos ins Abseits katapultiert.

Druckwellenstimulatoren sind also weit davon entfernt, als Eintagsfliegen in den Lagerhallen namhafter Sextoy-Onlineshops zu versauern. Im Gegenteil, die cleveren Toys haben bereits eine Menge Nutzerinnen überzeugt und zu positiven Kommentaren verleitet. Auch wenn wir hier keine Orgasmusgarantie abgeben wollen, da jede Frau anders gestrickt ist, möchten wir Dir jedoch zumindest dazu raten, eines der oben vorgestellten oder ähnliche Toys selbst einmal auszuprobieren. Das Gefühl, das mit einem Druckwellenvibrator entsteht, ist wirklich einzigartig und intensiv.