Die 10 Besten Sexstellungen Für Einen Flotten Dreier

So wird Eure Ménage à Trois nicht zur lahmen Nullnummer

Sexstellungen-fuer-einen-Dreier
In diesem Artikel

Sex mit zwei Frauen gleichzeitig – welcher Mann hat nicht schon einmal davon geträumt? Vier Hände, die Deinen muskulösen Oberkörper verwöhnen, vier wogende Brüste, zwei Münder, die Deinen prachtvollen Schaft umschließen, und natürlich zwei Vaginas für hemmungslosen Sex oder zwei wohlgeformte Rosetten für anales Vergnügen.

Aber natürlich bedeutet der Begriff „flotter Dreier“ nicht per se, dass zwei Frauen und ein Mann beteiligt sein müssen (FFM). Auch die Varianten drei Männer (MMM), drei Frauen (FFF) oder eine Frau und zwei Männer (MMF) sind möglich. Bei Letzterem bist Du als große Verführerin der Star des Abends und kannst Dich fallenlassen, während gleich zwei Gentlemen Deine erogenen Zonen verwöhnen.

Dreierkonstellationen sind zudem eine hervorragende Wahl für Menschen, die eine bisexuelle, pansexuelle oder polysexuelle Neigung haben. Falls Du also auf Frauen und Männer oder auch Transgender stehst, dann bietet Dir eine Ménage à Trois eine tolle Gelegenheit, all Deine Vorlieben gleichzeitig auszuleben.

Ein flotter Dreier klingt also sehr verführerisch. Dennoch gibt es einige Dinge zu beachten und auch die richtige Stellung macht eine Menge aus. In diesem Artikel geben wir Dir und Deinen beiden MitstreiterInnen daher einige Anregungen.

Haben viele Menschen einen flotten Dreier?

Laut einer Online-Umfrage aus dem Jahre 2006 hatten 12 % der 13.000 Befragten bereits Erfahrungen mit einem flotten Dreier. Die Ménage à Trois kommt somit nicht außerordentlich selten vor, stellt jedoch auch keine Erfahrung dar, die Deutsche besonders häufig machen. One-Night-Stands (36 %), Fesselspiele (20 %) oder das Einbeziehen eines Vibrators (20 %) sind deutlich häufiger in deutschen Schlafzimmern anzutreffen.

Eine Studie aus den USA, die noch nicht so lange zurückliegt (2017), bestätigte die Ergebnisse aus Deutschland. Hierbei gaben rund 14 % der befragten Männer und Frauen an, schon mal einen flotten Dreier gehabt zu haben.

Aufgepasst! – Dies solltet Ihr bei Eurer Ménage à Trois vermeiden

Dass die Mehrheit der Männer und Frauen noch nicht das Vergnügen hatte, mit zwei Menschen gleichzeitig in die Kiste zu hüpfen, liegt vielleicht auch daran, dass ein Dreier ein gewisses „Gefahrenpotential“ bietet.

Beachtet vor, während oder nach Eurem Stelldichein also am besten folgende Dinge, damit der flotte Dreier nicht zur lahmen Nullnummer wird.

Ohne vorausgehende Kommunikation ist ein Dreier zum Scheitern verurteilt

Ein Dreier kann für eine Beziehung sehr bereichernd sein. Er kann sie aber auch zerstören. Sprecht also im Vorhinein ganz offen über Eure Vorstellungen und respektiert auch, wenn einer von Euch eine Ménage à Trois komplett ablehnt oder einige Praktiken wie etwa Analsex nicht mit einer dritten Person durchführen möchte.

Alleingänge oder Egoismus sind bei einem flotten Dreier vollkommen fehl am Platz. So ist es beispielsweise nicht in Ordnung, wenn Du als Mann ausschließlich auf Sex mit einer weiteren Frau pochst, Deiner Partnerin im Gegenzug aber Vergnügungen mit einem zweiten Mann verwehrst.

Keine tiefen Gefühle aufkommen lassen

Ein weiterer kritischer Punkt ist, dass sich eine Person aus dem Trio womöglich fremdverliebt. Ihr als Paar solltet also besprechen, dass es beim flotten Dreier nur um Sex gehen soll. Sich in den dritten Mann bzw. die dritte Frau zu verlieben, kann natürlich nie komplett ausgeschlossen werden. Jedoch solltet Ihr Euch im Klaren sein, dass dies Euer Stelldichein auf ein völlig neues Level heben wird. Wenn Gefühle für beide PartnerInnen im Spiel sind, wird dies der/die „alte“ PartnerIn oftmals nicht akzeptieren.

Wenn Ihr Sex und Liebe also nicht trennen könnt und schnell zu Eifersüchteleien neigt, dann solltet Ihr Euch das mit dem Dreier lieber nochmal überlegen.

Hände weg von besten FreundInnen

Bei der Suche nach geeigneten Dreier-PartnerInnen fällt Dir sicherlich zunächst Dein bester Freund oder Deine beste Freundin ein, denn mit diesen Herzensmenschen stimmt einfach das Vertrauensverhältnis.

„ABER: Es ist danach einfach awkward!“, befindet Sexpertin Sandra auf ihrem YouTube-Kanal „Total versext“. „Du musst dir einfach vorstellen: Die Zeit danach! Dann habt ihr euch alle nackt gesehen. Dann schaut dein Freund automatisch deine beste Freundin anders an, weil, natürlich, er hat sie nackt gesehen. Er weiß, wie ihre Muschi ausschaut.“

„Noch schlimmer finde ich die Variante, wenn dein Freund vorschlägt, lass uns doch deine beste Freundin für einen Dreier nehmen. Weil dann ist die Reaktion, findest du die geil oder was? Oder umgekehrt: Hey, dein bester Freund, den würde ich schon mal gerne flachlegen, können wir den für nen Dreier nehmen?“, führt Sandra weiter aus. Sie rät also davon ab, die besten FreundInnen in SexgespielInnen zu verwandeln. Kein Problem sieht die kesse Blondine jedoch darin, eine Bekannte/einen Bekannten aus dem weiteren Freundeskreis zur Ménage à Trois einzuladen.

Finger weg von ArbeitskollegInnen

Oben Gesagtes gilt auch für ein Techtelmechtel mit ArbeitskollegInnen oder gar Vorgesetzten, denn das erste Treffen im Büro nach dem Dreier wird sicherlich ebenfalls ziemlich „awkward“ verlaufen. Zudem ist nicht absehbar, ob ein professionelles Arbeitsverhältnis noch aufrechterhalten werden kann, nachdem Du die Vagina Deiner Chefin geleckt oder den Penis Deines Kollegen mit einem Blowjob verwöhnt hast.

Schnell könnte es über den „Flurfunk“ zudem dazu kommen, dass plötzlich die gesamte Belegschaft von Eurem Dreier weiß. In diesem Falle wird es ziemlich schwierig, weiterhin in diesem Umfeld zu arbeiten. Wenn Dir Dein Job also wichtig ist, dann lasse lieber die Finger von Personen, die Du im Büro wiedertreffen könntest.

Nicht plötzlich mit jemandem antanzen

Keine gute Idee ist es außerdem, irgendeinen Fremden aufzugabeln, diesen ohne Vorwarnung dem Partner/der Partnerin vorzustellen und den Liebsten/die Liebste damit vor vollendete Tatsachen zu stellen. Natürlich müssen sich alle Parteien des Dreiers miteinander wohlfühlen und Lust aufeinander haben. Geht also am besten gemeinsam auf die Pirsch.

Wenn Ihr so gar keinen Plan habt, wie Ihr willige Frauen oder Männer findet, die mit Euch intime Stunden verleben wollen, dann zieht doch einen Besuch im Swingerclub in Erwägung. Hier tummeln sich viele aufgeschlossene Menschen, die auch einem flotten Dreier oder Gruppensex nicht abgeneigt sind. In einem solchen Club besteht zudem die Möglichkeit, sich erst mal zu beschnuppern und gemeinsam zu entscheiden, wie weit Ihr gehen wollt.

Vermeidet, dass der Dreier zum Zweier wird

Viele Männer und Frauen schrecken vor allem deshalb vor einem flotten Dreier zurück, weil sie fürchten, sie könnten während des Akts zum fünften Rad am Wagen degradiert werden. Denn eines ist klar: Der/Die neu Hinzustoßende ist sicherlich ein wenig spannender für den Partner/die Partnerin.

Während des Aktes solltet Ihr also darauf achten, dass jeder an die Reihe kommt und seinen Spaß hat. Wenn Du dahingegen Deinen Partner/Deine Partnerin komplett links liegen lässt, weil Du Dich ausschließlich auf Euren Gespielen/Eure Gespielin konzentrierst, dann wird es wohl keinen nächsten Dreier mehr geben.

Darüber hinaus kann es gerade bei einem FFM-Dreier dazu kommen, dass der männliche Part nicht lange genug durchhalten kann, um beide Akteurinnen zu befriedigen. Wenn nur eine Frau zum Orgasmus kommt und die andere dann gefrustet im Bett liegt, während die anderen beiden selig schlafen, ist dies natürlich nicht ideal. Noch unbefriedigender ist es zudem, wenn er sehr früh kommt, danach keine Erektion mehr kriegt, und beide Damen nicht auf ihre Kosten kommen.

Perfekt wäre es da, wenn Du als Mann den Höhepunkt lange hinauszögern oder sogar mehrfach zum Orgasmus kommen könntest. Eine andere Lösung wäre, eine Frau mit starker bisexueller oder pansexueller Neigung ins Boot zu holen. So können sich beide Damen auch dann noch vergnügen, wenn Du bereits die Ziellinie erreicht hast.

Die 10 besten Stellungen für Sex zu dritt – Hier ist Eure Spielanleitung

Um einen flotten Dreier für alle Parteien befriedigend zu gestalten und oben genanntes Szenario nicht aufkommen zu lassen, sind vor allem auch Stellungen, die Euch alle miteinbeziehen, von großer Bedeutung. Natürlich ist es nicht möglich und auch nicht nötig, dass jeder stets und zur gleichen Zeit den gleichen Grad an Lust erfährt. Jedoch solltet Ihr auf Positionen zurückgreifen, bei denen alle mitspielen dürfen. Hier einige Vorschläge:

1Die animalischen Drei

Dreier-Sexposition-Die-animalischen-Drei

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Knie Dich aufs Bett, stütze Deine Hände vor Dir ab und strecke Deinen Po in die Höhe.
  • MitspielerIn 2: Knie oder stelle Dich hinter MitspielerIn 1 und führe Deinen Penis oder Strap-on-Dildo von hinten ein.
  • MitspielerIn 3: Positioniere Dich liegend vor MitspielerIn 1 und genieße einen 1A Blowjob oder Cunnilingus.

Vorteile: Der gute, alte Doggy-Style eignet sich perfekt für einen Dreier, denn er gewährt ein ausreichendes Maß an Bewegungsfreiheit, um alle Parteien einzubeziehen. Zudem ist er für FFM, MMF, MMM und FFF gleichermaßen geeignet, wobei reine Frauen-Trios auf einen Umschnalldildo zurückgreifen müssen.

Expertentipps:

  • Wenn MitspielerIn 3 eine Frau ist, kann MitspielerIn 1 einen Druckwellenvibrator oder andere Toys benutzen, um ihre Vagina und Klitoris zu stimulieren.
  • MitspielerIn 1 und 3 können sich auch nebeneinander in den Vierfüßlerstand begeben, sodass MitspielerIn 2 die Qual der Wahl hat, welche Vagina oder Rosette er/sie zuerst verwöhnt.
  • Falls Analsex im Spiel ist, so wechselt immer erst das Kondom, bevor Ihr wieder zum Vaginalsex übergeht.

2Yin & Yang & Yang

Yin-Yang-Yang

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Lege Dich auf den Rücken und stütze Deinen Kopf am besten auf einem Kissen ab.
  • MitspielerIn 2: Knie Dich verkehrt herum über MitspielerIn 1, sodass sich Dein Mund über ihrem/seinem Schambereich und Dein Geschlechtsteil wiederum über seinem/ihrem Mund befindet.
  • MitspielerIn 3: Lege oder knie Dich vor MitspielerIn 2, sodass er /sie Deine Vagina/Deinen Penis mit dem Mund oder der Hand erreichen kann.
  • MitspielerIn 2: Wechsle immer zwischen MitspielerIn 1 und 3 ab oder bringe Deine Hände ins Spiel.

Vorteile: Diese Stellung eignet sich perfekt für Dreier- und OralsexliebhaberInnen, denn ihr Fokus liegt eindeutig auf Euren intimsten Zonen und geschickten Lippen sowie Zungen. Sie ist zudem eine ideale Vorspiel-Position, denn Ihr müsst nicht gleich in die Vollen gehen, sondern könnt Euch zunächst in Stimmung bringen..

Expertentipps:

  • Diese Stellung kann perfekt in die Cowgirl-Stellung nebst Facesitting übergehen.
  • MitspielerIn 3 kann den Intimbereich von MitspielerIn 1 auch mit einem Sextoy verwöhnen.
  • Falls Ihr Euch noch nicht so lange kennt, nutzt Lecktücher, wenn Ihr Euch oral befriedigt. So könnt Ihr sexuell übertragbare Krankheiten, die auch beim Oralsex übertragen werden können, vermeiden.

3Rücken an Rücken

Ruecken-an-Ruecken

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Lege Dich auf den Bauch und mache es Dir bequem.
  • MitspielerIn 2: Lege Dich mit dem Rücken auf den Rücken von MitspielerIn 1 und stütze Deine Beine neben ihren/seinen Oberschenkeln ab.
  • MitspielerIn 3: Knie Dich zwischen die Beine von MitspielerIn 2 und führe Deinen Penis oder Strap-on wahlweise in Vagina oder Anus von 1 oder 2 ein.

Vorteile: Diese Stellung ist vor allem für Trios mit zwei Männern und einer Frau geeignet, wobei die Männer auch eine bisexuelle Ader haben und sich gerne von hinten penetrieren lassen bzw. gerne andere Männer von hinten nehmen.

Expertentipps:

  • Am besten ist diese Stellung für einen MMF-Dreier geeignet, da MitspielerIn 1 das Gewicht von MitspielerIn 2 tragen muss.
  • Wenn MitspielerIn 3 MitspielerIn 1 penetriert, kann er/sie MitspielerIn 2 mit einem Analdildo oder Vibrator stimulieren.
  • MitspielerIn 3 sollte nicht direkt von Anus in Vagina wechseln. Bitte wechselt vorher immer das Kondom, da es sonst zu Infektionen der Scheide kommen kann.

4Ein Fest für Voyeure

Ein-Fest-fuer-Voyeure

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1 & 2: Doggy, Missionar, Cowgirl – begebt Euch in eine Stellung, die Euch beiden gut gefällt, und legt los mit Eurem heißen Liebesspiel.
  • MitspielerIn 3: Setze Dich auf einen Sessel oder eine andere bequeme Sitzgelegenheit und beobachte MitspielerIn 1 & 2, wie sie es wild miteinander treiben. Erregt von dem Schauspiel, welches sich Dir bietet, kannst Du dann noch Deine Intimzone in Eigenarbeit verwöhnen.

Vorteile: Diese Stellung eignet sich besonders gut, wenn einer von Euch eine voyeuristische oder exhibitionistische Neigung hat.

Expertentipps:

  • MitspielerIn 3 kann sich ein Sextoy schnappen, um sich hiermit noch besser selbst befriedigen zu können.
  • Tauscht zwischendurch die Rollen, sodass alle mal den Voyeur/die Voyeurin spielen dürfen.
  • MitspielerIn 3 kann den anderen auch Anweisungen geben, sodass eine leichte Dominanz-Note ins Spiel kommt.

5Die selbstbewussten Reiterinnen

Die-selbstbewussten-Reiterinnen

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Lege Dich mit erigiertem Glied auf den Rücken oder streife einen Strap-on über und lege Dich dann aufs Bett.
  • MitspielerIn 2: Klettere auf MitspielerIn 1, positioniere Deine Beine neben seinen/ihren Oberschenkeln und lasse Dich langsam auf seinen steifen Penis bzw. den Strap-on-Dildo gleiten. Beginne dann, MitspielerIn 1 zu „reiten“.
  • MitspielerIn 3: Knie Dich über das Gesicht von MitspielerIn 1 und lasse Dich oral verwöhnen. Auch Du kannst Dein Becken nach vorne und hinten bewegen und somit ebenfalls dem Höhepunkt „entgegenreiten“.

Vorteile: Diese Stellung werden vor allem Frauen genießen, die gerne „on top“ sind oder die sich gerne oral befriedigen lassen. Aber auch homo- oder bisexuelle Männer werden dieser Position sicherlich etwas abgewinnen können.

Expertentipps:

  • MitspielerIn 2 & 3 können sich zueinander drehen, sodass sie sich beim Reiten küssen, ihre Brüste berühren oder sich tief in die Augen schauen können.
  • Wer Rimming gerne mag, kann sich als MitspielerIn 3 auch so positionieren, dass MitspielerIn 1 den Analbereich mit Zunge und Mund stimulieren kann.
  • MitspielerIn 1 kann auch ihre/seine Hände und Finger benutzen, um MitspielerIn 3 zu fingern, ihre Klitoris zu stimulieren oder seine Hoden und seinen pulsierenden Schaft zu massieren.

6Threesome 2.0

Threesome-2.0

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1 & 2: Positioniert Euch vor einer Webcam oder Eurem Smartphone und vergnügt Euch miteinander in einer Stellung, die Euch gefällt.
  • MitspielerIn 3: Schalte Deinen Laptop oder Dein Smartphone ein und schaue MitspielerIn 1 & 2 aus der Ferne zu, wie sie sich miteinander vergnügen. Streichle hierbei Deine Vagina bzw. Deinen Penis.

Vorteile: Diese Flotter-Dreier-Stellung ist für all jene Trios geeignet, die sich nicht so häufig persönlich treffen können. Zudem ist sie auch für Männer und Frauen mit voyeuristischen oder exhibitionistischen Neigungen ein Hochgenuss.

Expertentipps:

  • MitspielerIn 3 sollte ihre Lieblingstoys griffbereit neben sich legen.
  • Natürlich könnt Ihr auch ein Threesome 2.0 abhalten, wenn Ihr Euch alle nicht an demselben Ort befindet – Gruppenchat sei Dank.
  • Achtet darauf, dass Ihr eine sichere Verbindung wählt und einander vollkommen vertrauen könnt. Schnell landen ansonsten pikante Bilder und Videos im Netz.

7Das verführerische Sandwich

Das-verfuehrerische-Sandwich

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Lege Dich auf den Rücken. Wenn Du eine Frau bist, solltest Du zudem einen Strap-on tragen.
  • MitspielerIn 2: Klettere wie in einer flachen Doggy-Stellung über MitspielerIn 1 und führe seinen Penis oder den Strap-on vaginal ein.
  • MitspielerIn 3: Knie Dich hinter MitspielerIn 2 und führe Deinen Penis oder Strap-on von hinten anal ein.

Vorteile: Diese auch als „Double Penetration“ bekannte Stellung ist vor allem für Fortgeschrittene Trios mit mindestens einer Frau geeignet. Bei MMF-Dreiern ermöglicht sie beiden Männern, die beteiligte Dame gleichzeitig zu penetrieren. Hierdurch fühlt sich ihre Vagina und Analöffnung besonders eng an, was einen zusätzlichen Reiz bietet.

Expertentipps:

  • Nutzt bei dieser Stellung viel Gleitgel und geht sehr behutsam vor.
  • MitspielerIn 2 kann sich auch umdrehen, sodass MitspielerIn 1 sie anal und MitspielerIn 3 sie vaginal verwöhnen kann.
  • Brecht diese Position sofort ab, wenn sich MitspielerIn 2 unwohl fühlt oder gar Schmerzen hat. „Das verführerische Sandwich“ ist wirklich nur für Fortgeschrittene geeignet.

8Die verruchten Mauerblümchen

Die-verruchten-Mauerbluemchen

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Lehne Dich mit dem Rücken gegen eine Wand.
  • MitspielerIn 2: Stelle Dich vor MitspielerIn 1, stütze Deine Hände an der Wand ab und strecke Deinen Po etwas nach hinten raus.
  • MitspielerIn 3: Stelle Dich hinter MitspielerIn 2 und penetriere sie/ihn mit Deinem Penis oder einem Strap-on von hinten.

Vorteile: Da diese Stellung im Stehen stattfindet, ist sie besonders einfach durchzuführen, bietet viel Bewegungsfreiheit und ist doch nicht minder erregend. Sucht Euch einfach eine Wand oder Mauer und los geht’s!

Expertentipps:

  • MitspielerIn 2 kann eine Hand benutzen, um MitspielerIn 1 zu fingern bzw. einen Handjob zu geben.
  • MitspielerIn 1 darf sich gerne auch umdrehen, damit MitspielerIn 2 ihre Vagina oder seinen Analbereich mit einem Vibrator stimulieren kann.
  • MitspielerIn 3 muss nicht unbedingt penetrieren, sondern kann auch in die Hocke gehen, um MitspielerIn 2 oral zu stimulieren.

9Der Thron

Der-Thron

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Schnappe Dir einen Stuhl und setze Dich völlig nackt darauf.
  • MitspielerIn 2: Knie Dich vor MitspielerIn 1 und beginne, ihn/sie oral zu befriedigen.
  • MitspielerIn 3: Stelle Dich hinter MitspielerIn und massiere ihre Brüste oder seinen Nacken. Du kannst außerdem leidenschaftliche Küsse verteilen.

Vorteile: Bei dieser Position steht vor allem MitspielerIn 1 im Fokus, der/die das Verwöhnprogramm in vollen Zügen genießen kann. Bei einem Dreier darf es also zwischendurch auch immer mal dazu kommen, dass zunächst nur eine Person verwöhnt wird. Solange Ihr Euch immer schön abwechselt, ist dies kein Problem.

Expertentipps:

  • MitspielerIn 2 kann einen Druckwellenvibrator oder Dildo benutzen, um MitspielerIn 1 zu stimulieren. Für Männer eignet sich beispielsweise auch eine Taschenmuschi.
  • Nutzt statt eines Stuhls eine Sexschaukel.
  • Nun ist MitspielerIn 2 an der Reihe. Setzt sie/ihn auf den Thron, um auch sie/ihn ausgiebig zu stimulieren.

10Das Zahnrad

Das-Zahnrad

Wie’s funktioniert:

  • MitspielerIn 1: Lege Dich auf den Rücken.
  • MitspielerIn 2: Klettere verkehrt herum über MitspielerIn 1, sodass sich Dein Gesicht über seinem/ihrem Schritt befindet.
  • MitspielerIn 3: Knie Dich über das Gesicht von MitspielerIn 1, sodass er/sie Dein Geschlechtsteil in den Mund nehmen kann. Hebe nun die Oberschenkel von MitspielerIn 2 an und stimuliere sie/ihn oral.

Vorteile: Diese, zugegebenermaßen nicht ganz ernst gemeinte Stellung, ist mit Sicherheit die schwierigste in der Liste. Sie eignet sich vor allem für gelenkige, erfahrene Trios, die gerne extreme Positionen ausprobieren.

Expertentipps:

  • MitspielerIn 1 sollte den Unterkörper von MitspielerIn 2 ebenfalls mit den Händen abstützen.
  • MitspielerIn 3 sollte am besten ein Mann, MitspielerIn 2 am besten eine Frau sein.
  • Löst die Stellung auf, sobald sich jemand unwohl fühlt.

Fazit – Aller guten Dinge sind 3

Ein flotter Dreier bietet also viele Möglichkeiten, neue Stellungen auszuprobieren. Solange alle MitspielerInnen eingebunden werden, jeder auf seine Kosten kommt und Eifersüchteleien außen vor bleiben, ist eine Ménage à Trois daher eine perfekte Gelegenheit, das Sexleben aufregender zu gestalten, bisexuelle Fantasien auszuleben oder neue erotische Impulse zu erhalten, die in einer langjährigen Beziehung vielleicht fehlen. Unser Fazit: 3 sind keiner zu viel!

War der Artikel hilfreich?